Welche Methode ist besser um meinen Wunschkörper zu erreichen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In deinem Fall wäre 2 bis 3x die Woche ein Krafttraining zu empfehlen zzgl 2 bis 3x die Woche ein Ausdauertraining, natürlich alles  deinem Leistungsstand angepasst.

Das Training verbraucht Kalorien und bes. Kraftsp.verhindert Muskelmasseabbau bzw Muskelaufbau wenn ausreichend Protein (1,5 g/kg FFM) zugeführt wird.

Der Muskel ist das "Organ" welches Fettsäuren zur Energiegewinnung heranzieht und die Fette reduziert.

30-45 Min Ausdauer -  3x die Woche ,bewirkt kein Muskelabbau. es sei denn du trainierst jeden Tag mehrere Std zzgl geringe Proteinzufuhr.

Der entscheidende Faktor um Fettabbau zu erreichen, ist die negative Kalorien/Energiebilanz!!!

Erreichbar durch Kalorienverbrauch duch Sport aber besonders die kontr. Kalorienzufuhr/einschränkung duch Nahrungszufuhr.

Die Kohlenhydrate reduzieren zzgl mehr Protein sollte das deinen KFA senken.

Muskelauf u. Fettabbau gleichzeitig...?  siehe auch hier ---> https://www.sportlerfrage.net/frage/kann-man-gleichzeitig-fett-verbrennen-und-muskeln-aufbauen-oder-muss-man-sich-entscheiden?foundIn=answer-listing#answer-426289

Bei wewewe.fddb.de findest du weitere nützliche kostenlose Ernährungs-Infos.


Gruss S.



StraightForward 23.09.2015, 22:53

danke erstmal für die ausführliche Antwort, könntest du mir evtl. noch eine Frage beantworten? Sollte man das Ausdauertraining und Krafttraining gleich hintereinander machen? oder einen Tag Karft, nächsten tag ausdauer?

0
Setpoint 23.09.2015, 23:23
@StraightForward

Das Optimum wäre an getrennten Tagen falls es aus organisatorischen u.o zeitlichen Gründen nicht machbar ist, das Ausdauertraining nach dem Krafttraining.

Gruss S

0

Da man mit Krafttraining besser abspecken und gleichzeitig Muskeln aufbauen kann, geht meine Empfehlung ganz klar Richtung: gleichzeitig was die Methode in deiner Frage betrifft. Warum sollte das auch anders sein? Ausdauer ist natürlich wichtig, denn die trainiert Herz und Kondition. Krafttraining baut Muskeln auf - Muskeln, die hauptsächlich verantwortlich sind für einen schnellen Stoffwechsel. Und ein schneller Stoffwechsel verbrennt nun mal schneller das Körperfett als ein Langsamer.

Außerdem: Primär baut man Fett ab über die Ernährung (Sport unterstützt nur), Muskeln baut man hingegen auf über Sport. Wo ist denn das Problem, gleichzeitig zu trainieren und zu essen (natürlich nicht wirklich gleichzeitig, sondern zeitlich am Tag leicht versetzt)?

"Wenn ich Ausdauer und Kraft gleichzeitig trainiere, bringt das ja eigentlich nix, da man durch Ausdauer Muskeln ODER Fett ODER beides abnimmt, und durch Krafttraining wieder an Muskeln zunimmt?" - Das sind Märchen, in die Welt gesetzt von Leuten die ihr Wissen nur vom Hörensagen haben und nicht müde werden diesen Unsinn weiter zu verbreiten. Selbst manche Trainer glauben noch daran, weil sie sich nie die Mühe gemacht haben sportgerecht zu leben, zu trainieren und sich weiterzubilden.

EIn Boxsack ist schön und gut für kurze HIIT-Einheiten, aber für ernsthafte Krafteinheiten empfehle ich ein Fitnesstudio. Denn mit dem bisschen an Ausstattung erreichst du nicht viel.

Gesund essen ist sehr, sehr wichtig und viel Wasser trinken!

Was möchtest Du wissen?