Welche Lebensmittel sind zum Kraftaufbau geeignet?

1 Antwort

Für Kraft und Muskelaufbau solltest du eher Eiweiß zu dir nehmen, da Eiweiß der Nährstoff der Muskulatur ist. Gute Quellen sind hier Fisch, Magerquark, Putenfleisch, Geflügel oder Sojaprodukte, da sie sehr Eiweißreich und Fettarm sind. Ein Kraftsportler benötigt in etwa 2 Gr. Eiweiß pro Kg Körpergewicht. Kohlenhydrate brauchst du natürlich auch um Masse zu zulegen, da du beim Masseaufbau vemehrt Kalorien zuführen mußt. Hier sind komplexe Kohlenhydrate die den Blutzuckerspiegel langsam ansteigen lassen und längerfristig Energie liefern von Vorteil. Reis, Vollkorn, Nudeln, Haferflocken, Kartoffeln sind hier zb. sehr gute Quellen. Darüber hinaus natürlich auch die Vitamine und Mineralien nicht vergessen. Obst und Gemüse sollte also auch auf deinem Essensplan stehen.

Reagiert jeder Körper unterschiedlich auf Fett, Kohlenhydrate und Eiweiß?

Ich habe mich schon öfters gefragt ob es einen Unterschied gibt zwischen manchen Menschen. Denn ich höre oft, dass manche sagen, dass sie mega gerne fettig essen und dann auch nicht so zu nehmen und andere essen extrem viele Carbs und nehmen nicht zu. Hat jeder eine "Art" von Nahrung, die er besser verstoffwechselt als andere?

...zur Frage

Abnehmen durch Kartoffel Diät

Hi,

ich bin circa 178 cm groß und wiege 73 Kilo. Ich möchte gerne die Fettschicht auf meinem Bauch wegtrainieren, unszwar durch eine Kartoffeldiät.

Ich habe gelesen das Kartoffel sehr gut zum abnhemen geeignet sind, da sie sehr wenig Kohlenhydrate enthalten.Aber wie soll dann mein Ernährungsplan aussehen ? Soll ich auch zum Frühstück Kartoffeln essen ?

Hab eher gedacht so:

Frühstück: Vollkornbrot mit Käse oder Marmelade

Schule: Vollkornbrot mit Käse oder Marmelade

Mittags:Kartoffeln mit Magerquark + Gemüse

Abends: Kartoffeln (?) + Obst

Das kombiniert mit viel Lauftraining müsste doch nichts schief gehen oder ?

PS:Ach ja, in Obst sind ja auch viele Kohlenhydrate drin, sollte man deshalb eher weniger Obst essen ? So 1 Apfel + 2 Bananen pro Tag ?

Vielen Dank schonmal im vorraus.

...zur Frage

Wie nehme ich an Gewicht zu?

In letzter Zeit nehme ich viel mehr ab statt zu. Ich esse aber 5x am Tag und platze fast. Am nächsten Tag ist dann wieder alles weg. Ich bin 1,90 und wiege normalerweise 80 Kilo. In den letzten wochen ging mein Gewicht runter auf fast 75. (trotz krafttraining)

Was muss ich essen dass ich wieder zunehme? (und zwar muskeln und kein fett) welche lebensmittel eignen sich gut? gruß flo

...zur Frage

Wie viele Kohlenhydrate in einer Low Fat Diät?

Hallo, wie viele Kohlenhydrate darf man eigentlich in einer Low Fat Diät essen? (Bitte solche Antworten wie z.B. 2g pro kg Körpergewicht oder 50% von der Kalorienmenge die man am Tag isst)

...zur Frage

Optimale langkettige Kohlenhydrate vor dem Wettkampf?!

Vor dem Wettkampf (sowie Training) sollte man langkettige Kohlenhydrate zu sich nehmen um genügend Energie zu haben sowie einen stabilen Blutzuckerspiegel zu erreichen. Aber die Nahrung sollte auch nicht zu schwer verdaulich sein.

2-3h vor dem Wettkampf folgt die letzte richtige Mahlzeit, mit vielen langkettigen Kohlenhydraten. Doch was isst man da genau? Ich bin immer davon ausgegangen, dass z.B. Nudeln sehr gut sind. Aber meine Frage http://www.sportlerfrage.net/frage/langkettige-kohlenhydrate- zeigt ja, dass Nudeln auch aus Weißmehl bestehen, welches ja bekanntlicherweise nicht langkettig ist. Um wirklich langkettige Kohlenhydrate zu haben könnte man auf Vollkornprodukte zurückgreifen - die brauchen aber länger zum Verdauen und die Ballaststoffe nehmen viel Wasser auf. Somit sind Vollkornprodukte für eine Mahlzeit vor dem Wettkampf wohl auch nicht geeignet.

Was sind also langkettige Kohlenhydrate, die viel Energie liefern (aber kein Vollkornprodukt! Und keine oder möglichst wenig Ballaststoffe!)?

Sollte man auch schon am Vorabend/Vortag des Wettkampfes die Vollkornproduktzufuhr reduzieren oder durch was anderes ersetzen, oder sollte man das nur am Wettkampftag machen?

...zur Frage

Kohlenhydrate Abends

Hi zusammen, es heisst ja immer man soll Abends ( ab ca. 17 Uhr) keine KH mehr zu sich nehmen, da der Körper sonst die Fettverbrennung stoppt. Heisst das wirklich gar keine, also 0 oder kann man z.b. eine scheibe knäckebrot essen, die 7 g KH hat. Oder stoppt der Körper schon bei 1 g KH die Fettverbrennung ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?