Welche Laufschuhe sind für Einlagen geeignet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich empfehle "echte" Maßeinlagen aus ordentlichen Materialien zu verwenden.

Man kauft dazu den Sportschuh, der ohne Maßeinlagen richtig gut passt. Die Einlagen werden dann zunächst nach Gipsmodellen der Füße angeformt und danach exakt auf den Schuh abgestimmt. So hat man für viele Jahre die optimalen Einlagen.

Auf alle Fälle muss es ein Neutralschuh sein, also ohne Pronationsstütze. Du kannst nur eines machen: Pack Deine Einlagen ein und geh in ein Fachgeschäft. Dort probierst Du so lange, bis Du den passenden Schuh hast. Ein geschulter Verkäufer sieht, ob der Schuh passt. Dann könntest Du auch gleich einen Walkingschuh kaufen, der ist nämlich definitiv besser zum Nordic Walking geeignet als ein Laufschuh. Gehen ist ein anderer Bewegungsablauf als Laufen.

Fussverbieger 25.01.2011, 12:44

Wenn man ordentliche Kunststoffeinlagen hat, spielt es überhaupt keine Rolle, ob der Schuh Gewölbekeile bzw. auf Neudeutsch Pronationsstützen etc. hat. Die Einlagen sind exakt so geformt, wie es der Normalfuß ist und darum ist es unerheblich, wie die Innensohle der Schuhe beschaffenn ist.

Nur bei den einfachen Kasseneinlagen aus billigem Weichschaum oder Kork sieht das anders aus, weil das Material keine Tragkraft aufweist und auf der Schuhsohle aufliegt.

0
sportella 25.01.2011, 13:00
@Fussverbieger

Die Einlagen sind exakt so geformt, wie der Normalfuß AUF EINER GERADEN UNTERLAGE ist. Nicht auf einer schrägen, wie bei einem Schuh mit Pronationsstütze.

0

Die Einlage entscheidet mit! Diese darf nicht zu dick sein, selbst wenn sie aus einem weichen Material besteht. (.....)

Hi Ich habe jetzt mal den Rat beherzigt und habe mich in einem Laden umgeschaut. Am bessten mit Einlagen passen die Meindl Walking Schuhe. Wenn ich sie habe, melde ich mich wieder.

Was möchtest Du wissen?