Welche Klettergebiete in Oberbayern sind einsteigerfreundlich?

1 Antwort

Ich finde das Gederer Hüttenwandl bei der Steinlingalm an der Kampenwand sehr schön. Der Fels ist kletterfreundlich und die Absicherung gut. Es gibt viele Routen im 5er-Bereich. Leider hat man etwa eine Stunde Zustieg und die Wand ist nach längeren Regenfällen lange nass. Das Gebiet ist im Kletterführer "out of Rosenheim" von Markus Stadler, Panico Verlag enthalten.

Finger vor dem klettern richtig dehnen/aufwärmen?

Ich steuere den grad 6b/c an, da es in fast allen Routen in dem Bereich nur Griffe gibt( Halle und drausen) , die nur 2-3 cm "groß" sind, würde ich gerne wissen, wie man die Finger vor dem klettern dehnt/aufwärmt. Lg firstClimber

...zur Frage

Empfehlenswerte Klettergebiete in Arco?

Hi liebe Kletterfreunde! Ich fahre mit einem Freund nach Arco klettern, und da wir uns dort noch sehr schlecht auskennen würde ich gerne wissen welche Sportklettergebiete empfehlenswert sind. Am besten dort gibt es viele Routen von 5a bis maximal 6b und sie sind nicht soweit von Arco entfernt. Und wir haben 3 Tage Zeit, also bitte schreibt doch mehr als nur einen Tipp! Danke und Greetz, die Haubn

...zur Frage

Tipps für Überhang Klettern?

Welche Tipps habt ihr für Routen die im Überhang sind oder durch einen Überhang gehen? Ich häng genau bei so einer Route (5b). Könnt ihr mir helfen?

...zur Frage

Was muss man beim Routen schrauben beachten?

Ich wurde gefragt, ob ich beim umschrauben in unserer Halle helfe. Ich habe aber noch nie eine Route geschraubt und keine Ahnung, wie man das am besten anpackt. Könnt ihr mir ein paar Tipps geben?

...zur Frage

Turnschuh in der Halle?

Ich suche gute Schuhe für's Qi Gong. Sie sollen Halt haben aber flexibel und bodenkontaktfest sein. Welche könnt ihr empfehlen?

...zur Frage

Darf ich an einem Kletterfelsen Klettern, wenn der auf Privatgrund steht?

Ich wurde von einem Jäger angeschnauzt, dass das Klettern an einem Felsen verboten sei, weil der auf Privatgrund stehe. Es war aber weit und breit kein Schild zu sehen und 30 m vom Fels führt ein Wanderweg vorbei, ohne dass er durch einen Zaun oder ähnliches abgetrennt ist. Es ist weit und breit kein Haus oder Wildfütterung zu sehen, was durch Klettterer gestört werden könnte. Ein Argument von ihm war, dass der Eigentümer haften müsse wenn etwas passiert und deshalb sei es verboten, Schild braucht es nicht, es reiche wenn er mir das sage. Weil wir sowieso bald aufhören wollten, sind wir dann gegangen. Hat der wirklich eine Grundlage, mich dort vom Klettern abzuhalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?