Welche Kampfsportart passt am besten zu mir?

4 Antworten

Kampfsport ist kein Sport für Schläger und Angeber.

Deine Gründe ein Kampfsport anzufangen sind falsch. Du hast zu viele Filme gesehen.

Geh zum z. B. zum Karate oder Wing Chun oder was auch immer. Schnell wirst du merken das es dort um mehr geht als um Leute umzuhauen.

Viel Spaß

Mir geht es nicht darum mich zu zeigen und leute umzuhauen. Ich will mich austoben und Spass dabei haben.

0

Hallo. Eine gute Kampfsportart für dich währe Ju-Jitsu oder Ju-Jutsu. Beide sind komplett auf die (realistische) Selbstverteidigung ausgelegt. Klar werden auch mal Kick in Schulter bis Kopf höhe trainiert aber in der Selbstverteidigung wirst du kaum einen 360 Grad Kick ausführen. Ich kann dir Ju-Jitsu sehr empfehlen (betreibe ich selber seit 6 Jahren). Grüsse

Ich habe in meinem Blog eine kleine Grafik veröffentlicht, die Einsteigern die Wahl erleichtern dürfte.

http://www.specialmove.de/featured/welcher-kampfsport-passt-zu-mir/

Natürlich ist das nur ein grober Überblick, sollte aber reichen um eine Idee zu bekommen, und sich dann passende Schulen in der Nähe anzusehen.

Das Wichtigste ist immer, dass einem der Sport gefällt, denn sonst bleibt man nicht lange genug dabei um wirklich etwas davon zu haben.

Jiu Jitsu Erfahrungen?

Hallo zusammen. Würde gerne bald mit einer Kampfsportart anfangen. Mir ist sofort Jiu Jitsu in's Auge gestoßen und ich habe gefallen daran gefunden. Jedoch bin ich "leicht" handicaped. Ich habe Morbus Schlatter an beiden Knien, da ich jahrelang Fußball gespielt habe. Jetzt zu meinen Fragen, ist Jiu Jitsu gefährlich, und belastet es die Knie stark?

Mfg musique

...zur Frage

Welche Kampfsportart?

Hallo, ich bin 25 Jahre alt und möchte gerne Selbstverteidigung lernen. Wichtig ist mir, das die Verteidigungsart nicht nur "reine" Verteidigung birgt sondern auch Angriffsoptionen bietet falls es notwendig ist.

Ji Jitsu, Karate oder doch eher Wing Chun, Aikido oder was ganz anderes?

Bin für jeden Rat dankbar.

...zur Frage

Welche Kampfsportart wäre für mich die richtige?

Hey,ich bin aktuell nicht fit und möchte ein wenig Kampfsport machen,weil ich mehr Selbstbewusstsein haben möchte und allgemein ein wenig Sport machen möchte.Welche würdet ihr mir empfehlen hatte erst an Boxen gedacht liegt aber zuweit von mir aus entfernt.Ich bin eher für das allgemeine also nicht so 100% Bodentechnik etc.

...zur Frage

Cooler Kampfsport??

Hallo Ich suche schon lange einen coolen Kampfsport entweder was mit schwertern oder eben richtig körperlich kämpfen. Alle Arten von Boxen kommen für mich nicht in Frage ansonten bin ich aufgeschlossen.

Ich bin unter 18, weiblich und leider nur 1,58cm groß

...zur Frage

Ist Karate eine gefährliche Sportart für Kinder?

Sicher kann man jede Sportart mehr oder weniger intensiv betreiben, aber wie sieht es da mit dem Mindestalter der Kinder aus, ab wann man mit dem Karate beginnen kann oder sollte? Welche Kampfsportart ist eventuell besser fürKinder geeignet?

...zur Frage

Welchen Kampfspott/Kampfkunst machen? Welcher Kampfsport hat eine geringe Verletzungsgefahr?

Hallo, ich möchte mal gerne eine Kampfkunst/Kampfsport ausprobieren.

Zu mir: Ich laufe relativ viel 50-60 km in der Woche und mache Fitness, ca. 3x die Woche. Ich suche jetzt nach einem Kampfsport, der sich damit gut verbinden lässt und bei dem das Risiko sich eine Verletzung zu holen, die mich in den anderen Sportarten behindert, gering ist.

Ich habe mir Capoeira überlegt, allerdings lese ich hier von viele Sprungelenksverletzungen / Zerrungen etc. und das würde dem Laufen leider sehr im Wege stehen. Boxen hat mir zu viel Kontakt. Aikido wäre eventuell eine gute Kampsport-Art, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob mir da nicht die "Aktion" fehlen würde.

Habt ihr vielleicht eine andere Idee für einen Kampfsport, der zu mir passen würde? Danke im Voraus!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?