Welche Kampfsportart ist geeignet ?

4 Antworten

ich wiege auch nur 59 kg. bei 171 cm. Boxen, Tae Kwon Do, Jujutsu, Win chung....alles mehr mit Technik und Geschwindigkeit.

Deine Frage ist vor allem relevant, wenn du dir Gedanken machst, ob die zu erlernende Kampfkunst auch selbstverteidigungs-tauglich sein soll. Auf der Strasse kannst du dir die Gewichtsklasse nämlich nicht aussuchen. In dem Fall sind die weichen Stile, wie Aikido oder Judo, weniger geeignet. Ich wieg selber auch nix und ich mach Kun-Tai-Ko, ein Mix aus Karate und JuJutsu. Damit fühl ich mich auch gut, wenn mich draußen ein großer schief anschaut....;)

Im Sport gibt es im Bereich der Formen auch keine Gewichtsklassen; damit bist du als Leichter in allen akrobatischeren Künsten im Vorteil, wie TaekWonDo oder KungFu...

Ninjutsu ist zb. eine Kampfsportart die sehr stark von der Akrobatik/Bewegungsfähigkeit geprägt ist. Eine gewisse Grundkraft und Ausdauer benötigst du hier natürlich auch. Aber die benötigte Kraft ist jetzt nicht so hoch wie beim Boxen. Am besten machst du bei einigen Kraftsportarten mal ein Probetraining.

Was möchtest Du wissen?