Welche Kampfsportart ist geeignet ?

4 Antworten

ich wiege auch nur 59 kg. bei 171 cm. Boxen, Tae Kwon Do, Jujutsu, Win chung....alles mehr mit Technik und Geschwindigkeit.

Deine Frage ist vor allem relevant, wenn du dir Gedanken machst, ob die zu erlernende Kampfkunst auch selbstverteidigungs-tauglich sein soll. Auf der Strasse kannst du dir die Gewichtsklasse nämlich nicht aussuchen. In dem Fall sind die weichen Stile, wie Aikido oder Judo, weniger geeignet. Ich wieg selber auch nix und ich mach Kun-Tai-Ko, ein Mix aus Karate und JuJutsu. Damit fühl ich mich auch gut, wenn mich draußen ein großer schief anschaut....;)

Im Sport gibt es im Bereich der Formen auch keine Gewichtsklassen; damit bist du als Leichter in allen akrobatischeren Künsten im Vorteil, wie TaekWonDo oder KungFu...

Ninjutsu ist zb. eine Kampfsportart die sehr stark von der Akrobatik/Bewegungsfähigkeit geprägt ist. Eine gewisse Grundkraft und Ausdauer benötigst du hier natürlich auch. Aber die benötigte Kraft ist jetzt nicht so hoch wie beim Boxen. Am besten machst du bei einigen Kraftsportarten mal ein Probetraining.

Abwechseln trainieren, Muskelaufbau?

Hallo ich hab mal ne frage bringt es was wenn ich 2 wochen lang schwer trainiere mit sehr schweren gewichten und darfür weniger wdhl mache und danach 2 wochen leicht trainiere mit wenig gewicht aber mehr wdhl und das dann immer abwechselnd so mache ?

...zur Frage

Welche Kapfsportart passt

Hallo Leute ,

Ich wollte wissen was für kapfsportarten es gibt und Ich wurde natürlich gerne eine belegen. Also ich bin 1,85m groß und wiege ca.65 kg(ich weiß das die größe und das Gewicht nicht so wichtig sind aber habs trotzdem mal erwähnt) Bin schon gespannt auf eure Antworten :D

...zur Frage

Ist beim Squash die Aufschlagannahme außerhalb des Aufschlagfeldes erlaubt?

Hallo,

ich spiele seit paar Jahren hobbymäßig Squash und hab mal ne Frage zur Annahme von Aufschlägen: Muss man während des gegnerischen Aufschlags vollständig im eigenen Aufschlagsfeld stehen? Und ist es als Rückschläger erlaubt, dem Ball entgegenzulaufen und ihn außerhalb des Aufschlagfelds volley zu spielen? Kommt sicher nicht oft vor dass das möglich ist, aber hatte da neulich mal ne Diskussion... Und hab in den Regeln nix zu gefunden.

Gruß, Peter

...zur Frage

Was ist MEINE Kampfsportart

Hallo ich bin gerade 17 Jahre alt und möchte neben Basketball nun mit Kampfsport anfangen. Ich bin an die 2 Meter groß und ziemlich ungelenkig, was mir ein Hindernis zu sein scheint. Ich hab mal einen Fragenkatalog ausgefüllt um meinen typ konkreter zu beschreiben.

Warum willst Du Kampfsport erlernen? Zur Selbstverteidigung aber vor allem um schnelle, gezielte und flüssige Bewegungen ausführen zu können.

Bist Du an modernen oder traditionellen Kampfsportarten interessiert? Das ist mir recht egal.

Ist der Wettkampf für Dich wichtig? Ja das wäre schon ganz nice ;)

Soll es eine Vollkontakt oder "kontaktlose" Kampfsportart sein? Ich hab mehr Lust auf Vollkontakt.

Was liegt Dir persönlich am meisten? Da ich keine Erfahrung mit Kampfsport habe kann ich das wohl eher schlecht beantworten.

Bist Du schnell oder langsam, kräftig gebaut oder eher etwas schwächer veranlagt? Dadurch das ich so groß bin, bin ich eher langsam, kräftig gebaut bin ich zu allem übel auch nicht gerade.

Bist Du eher aktiv oder passiv? Eigentlich bin ich ein passiver Typ möchte aber auch aktiv werden.

Magst Du aggressive oder brutale Techniken oder bevorzugst Du eher den sanften Weg? Es sollte auf keine Fall zu sanft sein. Ich möchte schon noch etwas vom Training bemerken.

Liegt Dir der Angriff oder die Verteidigung? Ich bin eher ein Typ für die Verteidigung glaube ich möchte aber auch angreifen können.

Kämpfst Du gern auf Distanz, mittlerer Distanz oder in der Nahdistanz? Das ist mir egal.

Möchtest Du lernen die Hände einzusetzen oder möchtest Du auch mit den Füßen kämpfen? Die Hände und Füße fände ich cooler.

Bist Du am Erlernen von Waffentechniken interessiert? Das wäre eine ziemlich tolle Zugabe ist aber nicht unbedingt notwendig.

Willst Du andere werfen oder möchtest Du andere werfen? Auch eine nette Zugabe aber nicht unbedingt von Nöten.

Ist Dir die Kampfkunst-Philosophie irgendwie wichtig? Falls es eine Kampfsportart mit Philosophie werden sollte wäre diese mir schon wichtig, falls nicht ist das auch nicht so schlimm.

...zur Frage

Was ist empfehlenswerter Kickboxen oder Taekwondo?

Hallo meine lieben Sportler!

Ich habe mal eine Frage und zwar möchte meine Freundin entweder Kickboxen oder Taekwondo trainieren.Sie ist auf der Suche nach einer guten Selbstverteidigung,nach einem abwechslungsreichen Ausgleich von der Arbeit und guter Fitness.Welche Kampfsportart eignet sich eurer Meinung nach besser dafür.Kickboxen oder Taekwondo?

...zur Frage

Kraft- / Gewichtsverhältnis bei Radsportlern?

Mich würde mal interessieren wwas für einen erfolgreichen Radsportler besser ist: wenig Gewicht, damit auch leicht aber weniger Muskelmasse, oder schwer aber dafür deutlich mehr Muskelmasse. Welche Statur ist für einen Rennradler besser? Mir kommt es so vor, als wären die kleinen Rennradler im Vorteil, oder sehe ich das falsch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?