Welche Kampfsportart für Mädchen?

3 Antworten

Hey! :D

Ich finde es erstmal gut , dass du den Mut hast Kampfsport anzufangen .. Taekwondo ist mein persöhnlicher Favorit, weil dort Ausdauer aber auch Selbstverteidigung gelehrt wird. Ich mache auch Taekwondo (P.S:ich habe auch neu angefangen) :) Natührlich macht diese Kampfsportart auch fitter und formt hübsch den Körper. Auch ich habe bei normaler Figur noch einigen Kilos abgenommen.;D HEHEHE Viel Spaß schon mal im Voraus!! LG :)

ich mache seit knapp 1 Jahr wing-tchun-kungfu und es macht mir spaß, ich habe 4 kilo abgenommen obwohl ich wachse(nein ich bin nicht übergewichtig sondern normale figur) und da sind auch viele mädchen/frauen...probier halt mal in den kampkunstakademien verschiedene kampfkunstarten aus und entscheide dich für die, welche dir am meisten spaß macht lg Flo

4

Ok Danke für den Hinweis Flo, ich werd mich mal danach erkundigen!

0

Wenn die Selbstverteidigung im Vordergrund stehen soll, würde ich Ju-Jutsu vorschlagen. Nicht ohne Grund werden auch Polizisten in Ju-Jutsu geschult.

Mein persönlicher Favorit ist Judo. Angenehm anstrengend, mit Sicherheit auch Körperformend und es macht Spaß. Natürlich sollte man keine Scheu vor engem Körperkontakt haben, allerdings legt man diesen auch schnell ab. Es ist ein Kämpfen mit dem Partner, wo jeder auf den anderen aufpasst. Als Selbstverteidung erst dann geeignet, wenn Du an Deinen Gegner rankommst. Bei Messer etc. wird's schwierig, da Judo keine Schlag und Tritttechniken beinhaltet.

4

Ok, dann werd ich mal Ju-Jutsu und bei Gelegenheit auch Judo ausprobieren!Vielen Dank für die Hilfe im Kampfsport-Dschungel ;)

0

Warum fällt mir der Schlag aus der Hüfte einfach so schwer beim Boxen?

Hallo,

Ich trainere jetzt seit ungefähr 2 Wochen in einem Sportclub Thaiboxen und Boxen. Und meine größten Probleme sind beim Boxen und Thaiboxen diese ganzen Hakenschläge (seitliche, vorwärts usw.). Ich weis einfach nicht worans liegt, zum Beispiel zeigt mir gestern mein Trainingspartner ungefähr 20 minuten lang wie man ein richtigen seitlichen Haken macht aus der Hüfte raus und man darf nicht ausholen. Aber irgendwie mach ich es trotzdem immer falsch, ich war gestern einfach so mies enttäuscht. Weil alles andere klappt eigentlich gut bzw. ich lerne schnell dazu. Aber ich hab mich echt geschämt, dass das immernoch nicht hingehauen hatte. Der Trainer meinte, ich hab wirklich Potenzial und er ist sich auch sicher das ich es ungefähr in einem jahr schaffen könnte auf ein Anfänger Wettkampf mitzumachen, aber ich soll nicht immer so steif sein bei den Übungen, ich soll locker bleiben, dann wird das schon.Also er meint damit das er mir vertraut. Ok, aber was kann ich machen damit ich meine Hüfte besser trainiere und so? Und könnt ihr mir vllt Tipps geben irgendwie...

...zur Frage

Kickbox - Kindertraining 3-6 Jahre - Brauche Ideen fürs Training

Heii Ich bin 14 Jahre und trainiere seid ein paar wochen die Lil` Pandas das heist Kinder im alter von 3-6 im vordergrund steht nicht das Kickboxen sondern eher Spaß am Sport ... Soviel dazu ... doch so langsam gehen mir die ideen aus was ich mit den kleinen rackern machen könnte ... da diese gruppe neu in unserem verein ist sind noch nicht so viele kinder dort so 4-5 Kinder das heißt große gruppenspiele sind nicht möglich desweitern trainieren wir nicht in einer großen Schulsportturnhalle deswegen haben wir große Kästen Barren etc nicht zur verfügung ... ich würde mich freuen wenn ihr ein paar ideen habt .

...zur Frage

Krav maga oder was anderes ?

hallo ich würde gerne Krav maga machen nur hat ein Freund von meinem Vater gesagt ich soll das bloß nicht machen da dies ein Sport ist wo man jemand töten kann . Die gehen dort an den Kehlkopf etc. . Er hat mir geraten Jiujutsu zu machen. Erfahrung hat er wirklich den er hat in 3 verschieden kampfsportarten den schwarzen Gürtel und kennt fast alle Vereine hier und hat auch gesagt das selbst der Trainer vom Krav maga gesagt hat es ist kein guter Sport. Was soll ich machen? hat vlt. jemand von euch eine Erfahrung gemacht ?

Meine Vorstellungen sind ein Verein wo man 1 mal die Woche hin geht und keine Turniere etc. macht. Dies bietet das Krav maga an was mich auch sehr überzeugt hat.

...zur Frage

Kampfsport JA! aber welchen?

Huhu Leute,

ich such jetzt bereits seit Jahren ein Kampfsport der zu mir passt, vergebens! Ich hab bereits Kung-Fu, Karate und MMA ausprobiert, aber das ist alles nichts. Seit doch so gut und gibt mir ein paar Anreize, was da draußen noch so ist. Ich sehe den Wald vor lauten Kampfsportarten nicht mehr. :-)

Dankö!

...zur Frage

Kampfsportart für aggressives Kind?

Das Kind einer Freundin leidet unter ADHS und wird ziemlich schnell aggressiv wenn es nicht das bekommt was es will. Die Psychologin meint eine Sportart als Ausgleich würde ihm gut tun... Was würdet ihr zu einer Kampfsportart sagen?

...zur Frage

Welche Kampfsportart?

Hallo, ich bin 25 Jahre alt und möchte gerne Selbstverteidigung lernen. Wichtig ist mir, das die Verteidigungsart nicht nur "reine" Verteidigung birgt sondern auch Angriffsoptionen bietet falls es notwendig ist.

Ji Jitsu, Karate oder doch eher Wing Chun, Aikido oder was ganz anderes?

Bin für jeden Rat dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?