Welche Grundausrüstung braucht man zum Klettern?

3 Antworten

ich gleube, hier ist das klettern in der Halle gemeint Hier solltest du dir für den Anfang nichts kaufen sondern alles in der Halle ausleihen (Gurt, schuhe , hms, Tube, Magnesiumbeutel und magnesium (oderanderes Sicherungsgerät) und seil) Sollte der sport dir taugen, fang mit dem elementarsten an: Kletterschuhen und Gurt ( von beiden nicht die sauteuren luxusmodelle oder profischuhe) Schau, dass du dir echt günstige Kletterschuhe kaufst, aber einen einigermaßen komfortablen gurt ( falls du dabei bleibst begleitet dich dieser sicherlich mindestens 6 Jahre) ,dann ist des sinnvoll sich einen Tube ( bestes & günstigstes Sicherungsgerät in der Halle) und einen HMS Karabiner zum Sichern zuzulegen . Außerdem ist in der halle , sobald du in den 6. Grad kommst ein Chalkbag und chalk (magnesium = eißes pulver für die hände) ein absolutes Muss.Solltest du öfter gehen, besorg dir auch ne rolle tape für die offenennen finger... Gaaaanz zum Schluss besorgt man sich dann ein 60 meter Einfachseil. Hier brauchst du auchnicht die Profivariante, das billigste reicht fürs Plastik und normale ( sportkletter)touren am fels völlig aus) Falls du einen ,,festen'' kletterpartner hast, besorgt euch das seil zusammen...dann kommt es günstiger... falls du nun mal raus gehenmagst, sind 9 Expressen( hier reichen auch die günstigen) und ein Helm angesagt !

Ich hoffe ich kommte dir helfen, benni

Ich würde auch sagen, dass man normalerweise einen Kurs macht um die Grundkenntnisse zu bekommen und dort kann man alles ausleihen. Wenn Du dann merkst, dass Dir das Spaß macht, kannst Du Dich bei den "Fortgeschrittenen" informieren was von welcher Marke gut ist.

Das hängt ganz davon ab, ob Du gleich mit einem Vorstieg anfangen möchtest oder nicht. Anfänger sollten erst einmal einen Kurs beim Deutschen Alpenverein oder einer Kletterhalle besuche. Für diese Kurse kann man sich die Ausrüstung meistens leihen. Ansonsten benötigt man Gurt, Schuhe, Abseilachter (o.ä.), Expressen und natürlich ein Seil.

Ausdauertraining Auswertung

Hey,

gehe Joggen, Schwimmen & Radfahren und bin dabei mich auf einen Triathlon vorzubereiten ( Olympisch ). Habe bisher immer mit der app "Sportstracker" trainiert, und hierbei auch immer meine Leistungen aufgezeichnet. Nur gibt es irgendwann den Punkt, andem man professioneller werden möchte ihr wisst sicherlich was ich hiermit meine :) . Ich habe vor mir einen Pulsmesser ( Uhr und Brustgurt ) von Sigma zu kaufen und damit Herzfrequenz aufzuzeichen. Ich möchte die gesammelten Daten ( Pace, Durschnittsgeschwindigkeit, Strecke, Zeit, Herzfrequenz usw. ) aufzeichnen und auch in einen Diagramm darstellen und auswerten, um meine Steigerungen festzuhalten. Leider kann dies nur der Sigma ruining computer 14.11 welcher aber 90 € kostet. Diese sind bei mir zur Zeit aber nicht drin, da ich mich erst neu eingleiden musste ( Rad Hose Trikot etc. )

Hätte mir vorgestellt, dass ich mir eine billige Uhr von Sigma kaufe, die sich zwar nicht am Rechner anschließen lässt aber mit der ich alle relevanten Daten aufzeichen kann und später in einen Diagramm eingeben kann, sodass sich es später auswerten lässt. Kennt ihr zufällig ein Programm, in dem man einfach die o.g. Daten eingibt und dieses dann automatisch ein Diagramm erstellt. Da ich mich nicht wirklich gut mit Excel auskenne wäre es echt praktisch, wenn es online schon eine solche Datei / Programm gibt.

Wäre echt geil, wenn jemand von euch ein Programm kennt was dies kann und mir auch den Namen verrät.

Danke :D

...zur Frage

Nach der Defiphase, wie weiter?

Hallo erstmal, ich habe vor kurzem meine erste Masspehase beendet und musste vor schreck erkennen, dass ich einen großen Rettungsgürtel am Bauch hatte, durch zu vieles essen und fast food, weil ich dachte, dass man einfach nur viel essen braucht und egal was. Mach gerade ne Defiphase und hab endlich nen Sixpack aber habe auch an Muskelmasse verloren, Kraft is auch schwächer geworden.

Zuerst muss man etwas falsch machen, bevor man erkennt, dass man es richtig machen muss und das will ich!!!! Massephase kommt nicht mehr Infrage, ich will nur noch versuchen, clean aufzubauen und wollte euch meinen Ernährungsplan zeigen.

Morgens: 3 Toastbrotscheiben mit jeweils Pute, Käse, Schinken (so fettarm wie möglich)

2-3h später: 250g Magerquark und eine Volkornbrotscheibe

2-3h später: Training - vor dem Training Bcca's + Creatin - nach dem Training 30g Whey Protein + 5g Creatin + 30g Dextrose

1h später große Portion Reis mit fisch und Erbsen

2-3h 500g Magerquark (das wäre Abends und da will ich nur Proteine zu mir nehmen, keine KH mehr)

Ich hab ne low-carb Diät gemacht und will die Kohlenhydrate/Kalorien langsam hochschrauben, damit ich nicht wieder zu fett werde oder das der jojo effekt einsetzt, habe nämlich nur so 1000kcal in der defiphase zugenommen und ich glaube, dass der Ernährungsplan, den ich euch oben geschrieben habe, zu viel kcal am Anfang sind :/

Was sagt ihr dazu?? Wenn ich 30g Dextrose zu mir nehme, hab ich Angst, dass ich dadurch zu fett werde aber darüber brauch ich mir keine Sorgen machen, oder?

Ich muss sagen, dass meine Defi gut ist, die Adern kommen schön raus und meine Muskeln sieht man auch gut, jetzt fehlt mir nur noch die Muskelmasse!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?