Welche Golfbälle sind gut?

2 Antworten

Titleist ist bekannt für professionelle Bälle, es gibt aber auch nette Motivbälle, die vielleicht für den Anlass geeignet sein könnten.

Der absolut ultimative Ball ist da sicherlich der Titleist ProV1. Ist zwar nicht unbedingt der richtige Ball für jeden Spieler, aber gerade als Geschenk hat der eine Aussage: Du wirst einer der ProV1 spielt. (Meistgespielter Ball auf der Tour) Mit günstigeren Bällen macht Ihr auch keinen Fehler, aber die Bedeutung für einen ambitionierten Golfer ist bei einem unbekannten Ball nicht dieselbe. Ich persönlich würde lieber wenige Prov1 schenken als viele No-Name-Bälle - oder wenn dann gleiche lustige Bälle (da gibts verschiedene Motivbälle Geburtstag usw.)

Aikido Anzug, welche Qualität soll man nehmen?

Ich habe gesehen, dass es bei einem Aikido Anzug zum Teil große Preisunterschiede gibt weil der Stoff unterschiedlich dick ist. Würdet Ihr den festesten nehmen oder genügt eine mittlere Qualität am Anfang?

...zur Frage

Wie unterscheiden sich harte und weiche Golfbälle in ihren Spieleigenschaften?

Soweit ich weiß gibt es Golfbälle mit unterschiedlicher Kompression. Wie wirkt sich dies auf die Spieleigenschaften des jeweiligen härteren oder weicheren Golfballs aus?

...zur Frage

Weight Gainer und Schwindel, gibt es einen Zusammenhang?

Hey,

ich habe da seit kurzem ein Problem, welches mir ein bisschen auf die Nerven geht. Ich versuche zuzunehmen und da ich genetisch schon veranlagt bin dünn zu sein und ich einfach nicht auf meinen Kalorienüberschuss komme, da ich einfach nicht so viel Zeit habe um immer zu essen habe ich mir einen WeightGainer besorgt. Der ist echt qualitativ hochwertig, er heißt Power WeightGainer von Body Attack. Leider vertrage ich die Milch nicht so gut, auch laktosefreie Milch liegt mir nicht, deswegen nehme ich es mit Wasser ein. Ich weiß, dass ich sowieso mehr essen muss, da der WeightGainer nur als Hilfe da ist und nicht als Wundermittel.

Nun hab ich das Problem, dass mir seit dem ich den WeightGainer nehme schwindelig ist. Vor allem in der früh nach dem Aufwachen. Ich trinke auch vor dem Schlafen gehen einen Shake. Ich kann es mir nur so erklären, dass mein Blutdruck sinkt, da mein Magen mehr arbeiten muss. Kann es sein das mein Körper sich da drauf gewöhnen muss? Nach der Einnahme von dem Shake, bin ich immer sehr voll und fühle mich echt satt.

Ich lasse heute und vll. morgen den Shake mal weg um zu sehen ob ich das Problem noch immer habe, jedoch bin ich mir ziemlich sicher, dass es was mit dem Shake zu tun hat. Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr echt seht lange geschlafen habt und nach dem Aufwachen fühlt ihr euch so desorientiert? So fühlt sich das ca. an obwohl ich 6-8 St. schlafe.

Kurz zu mir: 24J alt, sportlich, dünn und ansonsten gesund.

Vll. hat wer eine Idee. Danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?