Welche gesundheitlichen Vorteile hat die Sportart Klettern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beim Klettern ist man wohl sehr intensiv mit der Natur verbunden, und hat auch landschaftlich sicher ganz tolle Erlebnisse. Es ist ein bisschen der Nervenkick dabei, technisch für jeden Sportler anspruchsvoll, und es gibt immer wieder größere Herausforderungen. Es ist keine einsieitge Sportart für den Körper, und fordert den gesamten Körper gleichermaßen.

Klettern beansprucht den ganzen Körper, entlastet den Rücken und ist keine einseitige Sportart. Es werden alle Muskeln des Körpes beansprucht, man wird ständig gedehnt und es gibt einem den gewissen Kick. Für Naturliebhaber genial, und mittlerweile auch als Gnazjahressportart geeignet, weil es immer mehr Kletterhallen gibt.

Gerade für "Schreibtischtäter" hat Klettern den großen Vorteil, dass Spannungen in Rücken und Schultern gelöst und die Muskeln gekräftigt werden.

Davon abgesehen ist Klettern aber kein Sport, sondern ein Lebensgefühl! ;-) (Alex Lowe +1999)

Abgesehen davon, dass man abstürzen kann, oder immer wieder mal Aufschürfungen oder Blasen and en Händen hat, ist Klettern eine sehr gesunde Sportart, weil die den ganzen Körper trainiert, und man dadurch ganz schön fit werden kann. Ich habe noch nie einen dicken Kletterer gesehen ;-) Außerdem ist Klettern keine einseitig die Muskulatur oder den Körper belastende Sportart, ganz im Gegensatz beispielsweise zum Tennis, womit der Körper nicht durch muskläre Dysbalancen belastet wird.

Was möchtest Du wissen?