Welche Füsslinge könnt Ihr mir zum Tauchen empfehlen?

3 Antworten

Ich habe zuerst ganz normale Füßlinge verwendet und jetzt sogenannte Halbtrockene: man kommt viel schwerer wieder raus aus denen und wenn Du aus dem Wasser kommst, hast Du spätestens das meiste Wasser in den Füßlingen. Mir sind die normalen viel lieber, aber bis jetzt habe ich diese Halbtrockenen noch nicht umgebracht und wegschmeißen will ich sie auch nicht (außerdem war ich in den letzten Jahren nicht mehr so viel tauchen). Am wichtigsten finde ich, daß Du dich damit wohl fühlst und auch mit der vollen Ausrüstung über Felsen gehen kannst (Halt, Profilstärke, etc.), wenn es einmal notwendig wird, weißt Du auch warum.

Bei den Füßlingen kannst Du nicht viel falsch machen und ruhig billige nehmen. Da kann es zwar sein, dass sich die Verklebung nach ein oder zwei Jahren löst, aber dann kaufst Du halt nach (oder nutzt die Garantie und lässt Dir das Geld zurückgeben ...). 5mm sind für Allroundfüßlinge vollkommen in Ordnung.

Sie sollten gut sitzen und nicht zu weit sein. Wenn Du für Deutschland noch Neoprensocken drunterziehen willst, dann achte darauf, dass die Füßlinge nicht allzu eng sitzen.

Bei Handschuhen ist es schon entscheidender, dass Du auf gute Qualität des Neoprens achtest (damit es nicht reißt, bzw. die Kaschierung nicht reißt) und darauf, dass Du auch mit kalten Händen gut reinkommst.

:-)

Hallo! Bei den typischen "nassen" Füßlingen gibt es einmal die mit dünner Sohle und die anderen mit dicker Profilsohle. Wenn Du jemals shorediving gehst und über Steine oder gar ein Riffdach gehen mußt, ist die dicke Profilsohle ein Muß, weil Du dann Halt hast und Schutz der Fußsohle hast. Für die anderen Situationen reicht ein Schuh mit normaler Laufsohle. Der Knackpunkt eines Füßlings ist der Zipper. Wenn er ständig von alleine aufgeht-auch während des tauchens- oder sich durch Sandkörnereinschluß nicht mehr öffnen läßt, ist es Mist. Großer Mißt ist es, wenn der Zipper an der Naht einreißt. Also auf die Qualität und Verarbeitung des Zippers immer achten!

Was möchtest Du wissen?