Welche Fahrradschlösser nehmt ihr auf eurer Biketour mit?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, wir besitzen mehrere verschiedene Schlösser. Angefangen beim Spiral-, über Stahlflex, hinzu Bügel- bis hin zu Faltschloss.

Das größte Vertrauen aber setze ich in die Faltschlösser: http://www.abus.de/de/main.asp?ScreenLang=de&sid=45904177420531808092009771817229&select=0104b11&ArtikelGrID=11

Besonders für Touren würde ich ein leichtes nutzen - wie vom Vorredner empfohlen - z.B. das Bordo 6600 in 75 cm - ansonsten hilft nur die Maximalvariante Granit X-Plus.

Beide sins gut, aber das Granit halt deutlich massiver und schwerer. Daher nutze ich es auch auf Touren selten und greife dann eher auf das andere (6600) zurück.

Viele Grüße

Markus

Hallo Markus, vielen Dank für deine Antwort!

0

Einmal Zange und durch ist das Faltschloss nur so als info

0

Ich würde ein ganz normales Spiralschloss mitnehmen, dass ist nicht so schwer und lang. Ich glaube nicht, dass du ein exrem sicheres Schloss brauchst. Die Räder werden selten auf Tour gestohlen sondern mehr in der Stadt. Auf einer Tour muss man sich nur um Gelegenheitsdiebe Sorgen machen.Darum reicht ein relativ einfaches Schloss

bestes skateboard, auf welches modell schwört ihr?

ich möchte mir gern ein gutes skateboard kaufen, es darf ruihg ruhig auch das bestes skateboard sein ;-) und würde gern mal wissen wsa ihr mir da empfehlen würdet?

...zur Frage

Was muss ich bei einem gebrauchten BMX-Rad beachten?

Ich möchte für meinen Neffen ein BMX-Rad kaufen. Aber er soll erstmal ein gebrauchtes fahren um zu sehen ob es ihm überhaupt gefällt. Nicht das er es nach ein paar Monaten nicht mehr ansieht. Was sollte ich beachten wenn ich ein gebrauchtes kaufe?

...zur Frage

Schmerzen bei steigender Belastung nach Bänderriss/Talusfraktur normal?

Hallo zusammen, ich hatte vor ca 6 Wochen einen Unfall und mir dabei eine Talusfraktur zugezogen (allerdings so "leicht" dass sie nur im MRT sichtbar war) und die Außenbänder sind komplett durchgerissen.

Nun darf ich wieder die Belastung steigern und bin derzeit bei ca 30-35kg und habe aber nun leichten Schmerz beim abrollen bzw eine Art sehr unangenehmes ziehen im Fuß. Kann allerdings schlecht sagen ob es aus der Region der Bänder oder des Talus kommt... liegt ja quasi nebeneinander...

Ist es normal dass man beim erneuten Belasten nach so einer Verletzung die erste Zeit Schmerzen hat? Der Fuß war 6 Wochen quasi komplett ruhig gestellt. Durfte nur mit 15KG belasten...

Kommen die Schmerzen eher von den Bändern oder vom Talus? Oder kann es die Muskulatur sein die sich zurückgebildet hat?

Danke euch im voraus!

...zur Frage

WICHTIG: Die Richtige Haltung beim Fahrradfahren? Bezüglich Rücken und Schmerzen ... (Anhang)

Guten Tag Community!

Ich habe da wieder Fragen ...

Ich bin heute zum ersten Mal seit langem Fahrrad gefahren. Nach 3 Minuten konnte ich meine Beine schon ziemlich spüren (was aus meiner Sicht ein Beweis dafür ist, dass ich das nun regelmäßig machen sollte). Leider fing aber auch schon mein Rücken nach 5 Minuten zu schmerzen an.

Ich schaffe es nicht, eine gerade Haltung zu behalten. In der Rückenschule wurde mir Fahrradfahren allerdings empfohlen, da wenn man es richtig macht, auch der Rücken gestärkt werden kann. Im Internet bestätigt sich das auch.

(http://www.fitforfun.de/workout/ruecken/ruecken-serie2/radfahren_aid_3513.html)

Nur ist es eben mein Problem die Haltung einzuhalten. Hier auch noch eine Seite, und bei mir sieht das ganze wie dort in der 7b-Abbildung aus, und das nur, wenn ich versuche gerade zu sitzen:

(Google: "Fahrrad Haltung Patria" Erstes Ergebnis)

Der Lenker lässt sich aber auch nicht höher einstellen. Der ist schon ganz oben. Ich habe immer das Gefühl, die machen da mit Absicht so niedrige rein, damit man gleich noch einen neuen kaufen muss ...

** Die Sattelhöhe scheint aber zu stimmen.**

Könnt ihr mir Tipps zu diesem Problem geben? Und macht das wirklich so Sinn? Hier habe ich nochmal ein Bild von mir mit meinem eigenen Rad, wo ich einmal versuche, gerade zu fahren und einmal, wenn ich den Rücken nicht gerade spanne. Ich musste sie natürlich unkenntlich machen.

...zur Frage

persönliche Sicherheit beim Joggen, habt ihr Angst?

So langsam bewegen wir uns ja wieder in Richtung "dunkle Jahreszeit". Gerade wenn ich Abends oder früh morgens durch Wald und Wiesen jogge fühle ich mich nie ganz wohl. Das liegt an einem schlimmen Erlebnis. Da hat mich ein Hund angefallen. Der Besitzer war nicht in Sichtweite. Ich wurde angesprungen und auch gebissen. Es war frühmorgens und der Hund hatte kein Leuchthalsband! ich hab ihn nicht kommen sehen.

Schützt ihr euch irgendwie? Auch vor Überfällen. Gerade die Joggerinnen. Oder seht ihr keinen Grund dazu weil ihr nicht befürchtet überfallen oder angegriffen zu werden

...zur Frage

Sonnenbrille für Beachvolleyball

Hi, ich bin auf der Suche nach einer neuen Brille fürs Beachen. Wichtig ist natürlich das übliche: leicht sollte sie sein und gut gegen direkte Sonne schützen, also gute Gläser haben.

Ich habe die Möglichkeit relativ günstig an die Adidas Modelle ran zu kommen, daher wäre mir ein Modell dieser Marke am liebsten. Meine alte Adidas hat mir auch gute Dienste geleistet.

Im Moment habe ich die Adidas Adivista L im Auge, bei den Gläsern bin ich noch ratlos...

Hat von euch vielleicht jemand Erfahrungen mit den Adidas Modellen gemacht und kann mir etwas empfehlen?

Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?