Welche Ernährung steigert den Nachbrenneffekt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo langer :-)

Ich habe mal einen Beitrag über Kohlenhydrate geschrieben, hier ein Auszug daraus:

"Nach dem Training herscht ein Glucosemangel im Blut. Die Fette werden deshalb über das Training hinaus verbrannt, um die leeren Energiespeicher wieder zu füllen. Wenn allerdings direkt nach einem Training dem Körper Kohlenhydrate zugeführt werden, tritt dieser Effekt nicht ein.

Wird also während des Trainings viel Glucose verbrannt, wird in der Erholungsphase umso mehr Fett verbrannt."

Den kompletten Beitrag findest du hier:

http://www.der-personal-trainer.org/kohlenhydrate.htm

4

Sehr interessant! Danke!

0
26

Das ist aber so grob vereinfachend, dass man die Einschränkungen hinzufügen sollte:

  • Überhaupt kein Krafttraining

  • Nur leichte Ausdauerbeanspruchung (z.B. ein Mal Treppensteigen statt Aufzugfahren)

Aus Fetten Glucose aufbauen ist überhaupt nicht möglich.

0
22
@kleimber

das die Fette die leeren Energiespeicher auffüllen ist tatsächlich nicht möglich. Wahrscheinlich meint Bernd, dass dadurch, dass die Glykogenspeicher relativ leer sind, der Körper nach dem Sport die Energie aus den Fetten holt.

0

Fitnessriegel - wann und wie oft?

Habe heute Fitnessriegel mitgebracht bekommen. Erst mal nur 2 Stück "zum Probieren". Wollte die, wenns mir schmeckt, vorm Fahrradfahren oder als "Ersatz", wenn mal wieder der Appetitt auf Schokolade kommt (was glücklicherweise nicht ganz so häufig vorkommt), essen. In den letzten drei Stunden hat mein Freund nun schon drei Riegel gefuttert, daher kam mir die Frage, wie viele man am Tag davon essem sollte - oder wann, vor dem Sport oder nach dem Sport? Wenn ich so auf die Inhaltsstoffe schaue, ist da ja auch Schokolade und alles mögliche drin - daher kann ich mir irgendwie nicht vorstellen dass man von diesen im Gegensatz zu "normalen" Schokoriegeln viel mehr essen kann? Oder ist die Zusammensetzung so gewählt, dass es nichts mehr ausmacht? Und wenn ich schon dabei bin, gibt es etwas auf dass ich bei diesen Riegeln achten sollte? Denke da gibt es bestimmt auch Qualitätsunterschiede?

...zur Frage

guter abnehmplan?

hi, ich bin 14 jahre alt, weiblich, ca 1,62m groß und wiege 78kg.

im juli stellte sich heraus, dass ich eine schilddrüsenunterfunktion habe und dadurch mein übergewicht kommt. seitdem nehme ich tabletten.

seit ungefähr 3 wochen mache ich fast jeden tag sport. 1 stunde wii fit (muskeltraining, yoga, aerobic) und danach 10-15min crosstrainer. ich versuche mich jede woche um 5 minuten zu steigern. ist es besser jeden tag sport zu machen oder jeden zweiten?

jetzt zu meiner ernährung:

morgens kriege ich nichts runter und habe auch nicht reichlich zeit etwas zu essen, also fällt frühstück weg. ich komme meistens gegen 16uhr von der schule nach hause und esse dann 1-2 portionen (meine mutter achtet auf gesunde nahrung, also nichts was sonderlich fett ist) mit einer kleinen schüssel salat. um 19uhr mache ich sport und gegen 21uhr bin ich mit allem was ich erledigen muss fertig und esse zu abend. mein problem ist, dass ich abends nochmal wie mittag esse. z.B ein teller nudeln mit salat. ist das sehr schlimm? ich trinke ca 2l wasser und mal ein glas fruchtschorle am tag.

süßigkeiten esse ich kaum. trinke aber fast jeden abend einen heissen kakao und einen keks dazu. sollte ich das unterlassen, oder ist das ok? was sollte ich unbedingt vermeiden zu essen?

zudem kommt, dass ich nicht finde, dass ich wie fast 80kg aussehe. wenn ich mir jemanden mit meiner größe und dem gewicht vorstelle, sehe ich etwas ganz anderes als im spiegel. ich habe zwar einen ganz schön dicken bauch, kann mir aber nicht vorstellen, dass der bauch so viel ausmacht?

wenn ich den sport durchziehe und noch strenger auf meine ernährung achte, klappt es dann mit dem abnehmen trotz schilddrüsenunterfunktion? wenn ja, wann könnte ich erste erfolge sehen?

danke :-)

...zur Frage

Sporttest - Ernährung am Tag X

Hallo!

Ich habe in 2 Wochen einen Aufnahmetest (2 Teile). Am Vormittag habe ich ein Hearing vor einer Kommision und ab ca. 13.45 Uhr (Eintreffen) beginnt der Sportteil - zuerst 100m Schwimmen - Liegestütz - Hindernisspacours - 3000 m laufen. Nun meine Frage - wann und was sollte ich zu Mittag essen? Damit es mir dann nicht im Magen liegt. Und zwischen den einzelnen Prüfungen ist immer eine kleine Pause, bis die anderen fertig sind. Dazwischen - nichts Essen? Oder doch Traubenzucker, Banane, ..Trinken? Isostargetränk? Bin über alle Tipps für Essen und Trinken und wann ich was machen soll sehr dankbar! Hoffe auf rasche und viele Antworten ;-) Zu mir-falls dies etwas dabei hilft (weiblich, 28 jahre alt - 1,70 cm - 57 kg - und mit hoffentlich ausreichender Kondition) Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?