Welche Dehnübungen sollten Kletterer am besten machen?

3 Antworten

Ich würde für die "Frosch-Übung" empfehlen, die wichtig ist um die "Frosch-Technik" zu verbessern. Dabei setzt man sich auf den Boden und legt seine Fußsohlen zusammen (am besten mit den Händen umfassen). Man sitzt also so ähnlich wie im Schneidersitz, nur dass man die Beine nicht überschlägt. Die Knie solltest du dann versuchen so weit wie möglich auf den Boden zu drücken. Ich hoffe du verstehst die Übung mit meiner Beschreibung. Ist gar nicht so einfach...

Du solltest aber auch unbedingt die Arme dehnen. (Den Unterarm, den Trizeps und den Bizeps) Außerdem werden ja auch die Finger stark beansprucht. Habe aber mal gehört, dass man dabei sehr vorsichtig sein sollte, da man sich sonst die Gelenke kaputt macht.

Ganz wichtig ist den Brustmuskel zu dehnen, denn der ist meist verkürzt. Daraus resultieren schnell mal Schmerzen in der Schulter. Hatte ich mal und habs mit Dehnen und kräftigen der Rückenstrecker wieder in den Griff bekommen.

Dehnübungen für Handgelenk/ Finger

Hi Leute,

ich war vor ein Paar Stunden beim Arzt, wegen Handgelenks- und Fingerproblemen. Und zwar habe ich speziell Probleme mit meinen Sehnen. Einer meiner Probleme ist, wie schon oben geschrieben, dass ich einen schnellenden Finger(rechter kleiner Finger) habe. Das andere Problem ist an meinem rechten Handgelenk habe ich Schmerzen, wenn ich Druck ausübe. Ich gehe deswegen seit 3 Monaten nicht mehr ins Fitnessstudio. Mein Arzt hat gemeint, dass man nichts dagegen kann. Er möchte mir nicht immer spritzen verpassen und für eine OP sei ich zu junge ( 17 Jahre). Er meinte ich solle weiter ins Fitnessstudio gehen, weil ich recht schwache Handgelenke habe. Außerdem sagte er, dass ich meinen rechten kleinen Finger und mein rechtes Handgelenk jeden Tag dehnen soll. Nun wollte ich euch Fragen, ob ihr ein Paar Übungen kennt, die meinen Finger als auch mein Handgelenk dehnen. Außerdem würde ich gerne auch ein Paar Übungen zu meine Handgelenken machen( bitte nichts zu sehr belastendes). Also falls ihr Ideen habt, teilt sie bitte mit mir.

Danke im Voraus

...zur Frage

Wie werde ich dehnbar?

Hallo liebe Community! Ich versuche seit geraumer Zeit dehnbar zu werden bloß mit kaum bis minimalem Erfolg. Ich versuche mich aller zwei Tage zu dehnen. Ich dehne dann 2 h alle Muskelgruppen. Ich mache das schon seid fast 3 Monaten doch habe kaum Erfolg ! Könntet ihr mir vllt helfen Fehlerquellen zu finden ? Paar nähere Infos -Jede Dehnübung halte ich knapp 1min bis 1min 30 - ich mache statisches dehnen ( kein wippen nur halten) -mir ist aufgefallen das ich am Anfang jeder Übung bis zu einem bestimmten Punkt komme und dann fängt es an zu ziehen nach aber knapp 10-20 sek (kann ich schwer einschätzen) hört es auf und ich komme weiter , bei jeder Wiederholung ist der Punkt an dem es zu erst zieht fast identisch und wie gesagt nach 10-20 sek hört es auf und ich komme weiter in der Dehnung - Mit ist aufgefallen das ich bei vielen Dehnübungen beim dehnen einen Buckel im Rücken habe ( sollte ich nur so weit gehen wie ich einen geraden Rücken habe?) - ich dehne nicht zu stark eher so mittelmäßige Schmerzgrenze

Mit freundlichen Grüßen , Tom.

...zur Frage

Aufwärmen+dehnen vor Joggen?

Guten Tag.

Ich laufe 1-2x die Woche ca. 60-70min. Nach etwa 30min fühlen sich meine Knie etwas "erschöpft" an, tun jedoch nicht weh. Manchmal verschwindet dieses Gefühl sogar zum Ende.
Am nächsten Tag habe ich aber wieder das Gefühl, als wären die Knie etwas erschöpft, sodass ich sie z.B. beim Treppensteigen etwas schone.

Würde es etwas bringen, wenn ich mich vor dem eigentlichen Laufen etwas aufwärme? Ich fange normalerweise auch sehr langsam an.
Würde es aber etwas bringen, wenn ich z.B. 10min langsam laufe, mich dann etwas dehne und dann weiterlaufe?

Zur Info: 178cm, 72kg, durchschnittlich trainiert. Ich laufe seit über 3 Monaten regelmäßig, bei einem Durschnittspuls von 150-155 und verwende gute Laufschuhe.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?