Welche Dehnübungen kann ich am Arbeitsplatz machen?

2 Antworten

Nebenbei und unter dem Tisch kannst du zum Beispiel deine Waden dehnen, indem du den Fuß zum Schienbein ziehst. Vielleicht hast du ja eine Wand oder ein Tischbein, an das du den Ballen drücken kannst. Wenn du barfuß sein solltest, kannst du auch die Ferse des einen Fußes auf Zehenhöhe gegen die Fußsohle des anderen Fußes drücken um das zu dehnende Bein zu entlasten. Dann kannst du dich im Sitzen einfach mal recken und strecken, Arme zur Decke und lang machen, mal den rechten Arm mehr strecken, mal den linken und jeweils ein klein wenig den Arm über den Kopf strecken - du merkst dann schon die Dehnung in den Flanken.

Die Schulter- und Halsmuskulatur kannst du im Sitzen auch gut dehnen: einfach den Kopf nach vorne neigen, als würdest du ausgiebig Nicken, aber in der Endstellung 10-15 Sekunden halten. Dabei die Schultern nicht hochziehen, aber eventuell mit den Händen auf dem Hinterkopf leichten Druck nach unten ausüben. Dann kannst du noch den Kopf seitlich neigen, also Ohr Richtung Schultern und den Arm der Gegenseite nach unten ziehen (rechtes Ohr zur rechten Schulter, linken Arm zum Boden).

Wie unterscheidet man Haut von Speck?

Ich bin ziemlich dünn (Mädchen, 13 J., 153/54cm, 36-37 kg),ziemlich sportlich und habe bin auch ziemlich stark, habe also echt gute muskeln, da ich neben Leichtathletik auch seit 7 Jahren Judo mache. Meine bauchmuskulatur ist also auch super aber wenn ich Sitze sind da so kleine röllchen und auch beim stehen ist auch beim anspannen noch etwas Haut darüber (nicht viel ich bin echt dünn auch der Bauch).aber das stört mich schon iwie. Ist das überhaupt Speck oder nur Haut?wie kann ich das unterscheiden?

...zur Frage

Zugschmerzen bei Dehnübungen

Hallo, seit einiger Zeit habe ich angefangen mich nach einem intensiven Aufwärmprogramm zu dehnen, da ich bald eine Musicalausbildung machen möchte. Ich habe während den Dehnübungen den für mich eigentlich normalen leichten "Zugschmerz", habe jetzt jedoch gelesen, dass Dehnübungen keinerlei Schmerzen verursachen dürfen? Wenn sich meine Muskeln nach einigen Minuten beruhigt haben ist auch kein Schmerz mehr vorhanden bzw. eigentlich schon in den Sekunden danach. Da ich also keine "Dauerschäden" bisher hatte, dachte ich, dass ich alles richtig mache.

Daher meine Frage: Darf es beim Muskeldehnen gar keine Schmerzen während der Übung bereiten?

...zur Frage

Worin liegt der Unterschied zwischen statischen und dynamischen Dehnübungen

Könnt ihr mir sagen, worin der Unterschied zwischen dynamischen und statischen Dehnübungen liegt? Wann wendet man welche Art idealerweise an?

...zur Frage

Wie werde ich Gelenkiger?

Ic h skate schon jahrelang (Stuntskaten), was körperlich sehr belastet und merke das ich immer steifer/ungelenkiger werde? Mittlerweile gehe ich regelmäßig (4xWoche) schwimmen. Dehnübungen mache ich nur sehr selten. Sollte ich mich gezielter/öfter dehnen, insbesondere Beine/Rücken? Kann ich es mit dem Dehen übertreiben? Vielleicht kennt ihr gute Dehnübungen?!

...zur Frage

Konzentration beim Dart spielen verbessern

Kann mir jemand einen Tip geben wie ich meine Konzentation beim Dart spielen bis zum verlassen des Pfeil aus meiner Hand aufrecht erhalten kann.Also verbessern kann? Waere dankbar für hilfreiche Tips.

...zur Frage

wie bekomme ich meinen Hintern kleiner?

hey, ich bin 16 und fahre seit einigen jahren mountainbike bundesliega, ich sitze in der woche mindestens 10 std. auf dem rad und bin eig mit meim in anführungsstrichen "durch trainierten körper" ziemlich zufrieden.... was mich nur ziemlich belastet ist mein nennen wir es mal enten-artiger hintern. kann mir jemand zu dem thema weiter helfen tipps, übungen etc. glg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?