Welche (Dehn-)Übungen sollte ich für das Verharren im Drachensitz machen ?

1 Antwort

Liebe Murmel, es hilft vorher die Oberschenkelvorderseite zu dehnen. Außerdem könntest du dich auf einen Meditationshocker, Yogaklotz, oder eine ähnliche Erhöhung setzten, damit deine Beine und Knie etwas entlastet werden. Mit der Zeit kannst du dann etwas flachere Positionen des Klotzes wählen. Wichtig ist allerdings, dass dir diese Asana keine Schmerzen bereitet. Lieber ist die Sitzposition etwas zu hoch, als dass sie schmerzt. Ebenso solltest du auf einen aufgerichteten Rücken achten. Viel Erfolg, Namaste

Vielen Dank für deine Antwort. Ich hatte zunächst an ein Kissen auf den Waden gedacht, aber der "Hocker" sollte sich dann schon zwischen den Beinen auf dem Boden befinden, oder ? Gruß Murmel

0

Was möchtest Du wissen?