Welche Brillenfarbe verwendet ihr beim Moutainbiken und warum?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

dunkle Farben: schwarz, grau 47%
Rottöne 17%
sonstige 11%
Gelbtöne 11%
dunkle Farben: braun 11%
weiss, d.h. klar 0%

8 Antworten

Gelbtöne

Ich verwende in letzter Zeit fast ausschließlich meine gelben Gläser. Ist perfekt für alle trüben Tage und auch gerade wenn man in der Abenddämmerung fährt, eine sehr gute Variante. Beim Fahren hat man durch die Kontrastverstärkung immer einen relativ "sonnigen" Durchblick, was natürlich auch für die Psyche eine entscheidende Rolle spielen kann. Manch einer trainiert ja lieber bei purem Sonnenschein. Den kann man sich mit den gelben Gläsern damit auch an bewölkten Tagen herzaubern ;-) Nur wenn die Sonne zu stark scheint und blendet, nehme ich zur Abwechslung auch mal graue Gläser.

sonstige

An sonnigen Tagen fahre ich mit dunklen Gläsern, da hier das einfallende Licht für meine Augen angenehm wirkt. Kein Blendeffekt und trotzdem klare und gute Sicht. An nebligen oder trüben Tagen nutze ich die gelben Gläser da ich dann vom Kontrast her die Konturen besser sehen kann.

Rottöne

Habe mir mal eine Rudy-Project Brille mit riten Gläsern gekauft, da ich diese sowohl bei Bewölkung als auch schönem Wetter anziehen kann und diese immer den Kontrast steigern!
Bei der Skibrille ebenfalls ein rotes Glas, aus den o.g. Gründen.

Was möchtest Du wissen?