Welche Blutparameter sollte man ermitteln...

1 Antwort

Um die Ernährungszustandsbilanz zu ermitteln sollte das Blut auf seine Mineral und Vitaminbilanz hin untersucht werden. Wichtige Parameter die untersucht werden sollten wären Magnesium, Kalium, Eisen, Natrium, Selen, Zink sowie die B Vitaminkette worunter auch die Folsäure fällt. Sind diese Werte alle im grünen Bereich dann bist du Ernährungstechnisch gut aufgestellt und es sollte zu keinen Leistungseinbußen auf Grund eines Defizites kommen. Bezüglich des Leistungsspektrums sieht es da schon etwas schwerer aus. Du kannst hier die Erythrozyten ( rote Blutkörperchen ) heran ziehen. Die roten Blutkörpechen sind Sauerstofftransporteure und Leistunsgausdauersportler haben hier oftmals etwas höhere Werte als Nicht Sportler. Je mehr rote Blutkörperchen du hast desto mehr Sauerstoff kann an die Muskulatur und Organe geführt werden was dann auch eine bessere Leistung beinhaltet. Da Epo die Anzahl der roten Blutkörperchen ansteigen läßt gibt es hier einen offiziellen Grenzwert, der nicht überschritten werden darf, da sonst der Dopingteufel droht. Mansche Sportler haben von Natur aus, einen recht hohen Erythrozytenwert was dann natürlich bei den Dopingkontrollen zu Problemen führen kann. Darüber hinaus könntest du noch den CK Wert heran ziehen. Der CK Wert ist ein Wert der eine Aussage über deine Skelettmuskulatur und auch Herzmuskulatur gibt. Viele Sportler haben auf Grund ihres umfangreichen und intensiven Trainings einen leicht erhöhten CK Wert. Zumindest wenn man diesen 1-2 Tage nach harten Trainingseinheiten ermittelt. Je nach Höhe des CK wertes kann man hier auf Schädigungen der Skelettmuskulatur rückschließen, wobei sehr hohe Werte den Verdacht einer Herzmuskelschädigung aufkommen lassen. Ansonsten ist die Leistungsdiagnostik in Form eines Laktattestes bzw. der Ergospirometrie die beste Methode um genaueres über deinen Leistungszustand zu erfahren.

zahlt es sich aus für Volksläufe Fluorwachs / Pulver zu verwenden ?

Ich nehme jeden Winter bei 3-4 Volksläufen (Skating) mit Längen von 40 km bis 60 km teil. Bis jetzt verwende ich Wachs von Swix LF bzw. HF. Das teuere CERA F Fluorpulver habe ich mir bisher noch nicht geleistet. Kann jemand eine Aussage treffen wie gross der Unterschied ist bzw. bei welchen Wetterbedingungen es Sinn macht ? Ich finde mich in der Ergebnisliste meist im Mittelfeld.

...zur Frage

Kann ein Herz beim Sport 40 Liter Blut pro Minute pumpen?

Das hat mein Kumpel erzählt. Kann das sein? Ich glaub ihm das nicht so ganz, weil 40 Liter doch ganz schön viel ist. Und unter welchen Umständen?

...zur Frage

Wieviel sagt der Körperfettanteil über die Fitness aus?

Bei Leistungssportlern wird ja gern auch über deren geringen Körperfettanteil gesprochen - wie sieht es denn mit dem Anteil für "normal" fitte Leute aus? Wie hoch sollte er sein? Kann mir dazu jemand ein paar Infos geben?

...zur Frage

Wiegen zwischen dem Krafttraining

Ich weiß, dass unterschiedliche faktoren einen Einfluss auf das Gewicht haben wie z.B. Ess- und Trinkverhalten. Inwieweit hat das Krafttraining einen Einfluss auf das Eigengewicht? Man fühlt sich ja, zumindest ist es bei mir so, durch den ganzen Pumpeffekt des Blutes im Muskel etwas schwerer und ich möchte wissen ob es eine große Beeinträchtigung auf das Gewicht hat und ob man einen tatsächlichen Wert bekommt, wenn man sich zwischen dem Training wiegt. Danke im Voraus!

...zur Frage

wo muss man den gegner treffen für ein schneller einfaches ko

wo muss man den gegner treffen sodass er schnell ko ist wo sind die treffpunkte

...zur Frage

Schützen Proteine vor Muskelabbau?

Es werden ja unter bestimmten Umständen Muskeln abgebaut, um aus den Aminosäuren per Gluconeogenese Glucose herzustellen (wenn ich das richtig verstanden hab). Wenn ich jetzt aber regelmäßig viele Proteine esse und so zu jeder Zeit ein paar Aminosäuren im Blut habe, schützt mich das dann sicher vor dem Muskelabbau, weil dann die freien Aminosäuren im Blut stattdessen dafür benutzt werden? Oder brauch es dafür einen bestimmten Pegel?

Liebe Grüße - David

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?