Welche Besonderheiten im Kindersport gibt es?

2 Antworten

Wenn du "Kinder" schreibst gehe ich mal davon aus das du ca. 6 bis 14 Jahre meinst. Du bist mit einer besonderen Aufsichtspflicht belegt. Kinder sind nicht so "vernünftig" wie Erwachsene und nur begrenzt für ihr Handeln verantwortlich. D. h. am Anfang durchzählen und immer schön aufpassen das alle nach Möglichkeit im Blickfeld sind. Je nach Alter kann es sein das sie grade erst lesen, schreiben und rechnen lernen. D. h. auf die Sprache achten. Nicht grade wie mit Kleinkindern reden aber auch nicht mit Fachwörtern rumschmeißen. Meine Empfehlung: Sag ihnen einfach das du nur zweimal Vertretung machst und eigentlich keine Ahnung hast von dem was sie sonst machen und ob sie dir nicht helfen wollen. Und wenn du ganz sicher gehen willst machst du eben zwei Spiele Einheiten. Spielen ist immer gut und es gibt genug Beispiele im Internet. Gerne auch Vorschläge von mir per PM.

Du sollest auf jeden Fall auf die Sicherheit achten. Kinder erkennen häufig Gefahrensituationen nicht genügend und müssen deshalb durch Eltern oder Betreuer immer wieder auf mögliche Unfallquellen hingewiesen werden bzw. entsprechende Hilfestellungen erhalten. Außerdem sind die Gelenke, Sehnen und Bänder bei Kindern und Jugendlichen noch nicht fertig ausgebildet, deshalb sollten sie maximale Kraftanstrengungen sowie extreme Stoßbelastungen vermeiden.

Was möchtest Du wissen?