Welche Bergschuh Marke tragt ihr?

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

Raichle 21%
Scarpa 21%
Meindl 21%
Andere 14%
Lowa 14%
Salomon 7%
Hanwag 0%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Scarpa

Ich habe zur Zeit 3 verschiedene Bergschuhe, die je nach Anwendungszweck verwendet werden.

  • Der 1. ist ein Scarpa Zen. Das ist ein sogenannter Zustiegsschuh, den man in der Regel auf dem Weg zu einer Wand verwendet, bevor man Reibungskletterschuhe anzieht. Ich verwende ihn auch für alle leichten und kurzen Wanderungen mit wenig Gepäck. Er ist kaum schwerer als ein Turnschuh, sehr stabil, natürlich mit Vibram-Sohle und der bequemste Schuh, den ich je getragen habe. Nur bei langen Wanderungen ab 10-12 Stunden mit schwereremm Gepäck ab 20-25 kg beginnt durch die eher geringen Dämpfungseigenschaften die ganze Fußsohle zu schmerzen.

  • Als 2. Schuh verwende ich einen La Sportiva Trango. Seine Passform ist hervorragend, Vibramsohle, sehr stabil, brauchbar zum leichten Klettern, aber auch perfekt zum Wandern. Er ist auch ideal für langes Wandern und macht auch nach 12 Stunden noch keine Probleme. Auch einen schweren Rucksack verkraftet die Dämpfung des Schuhs sehr gut.

  • Mein 3. Schuh ist ein steigeisenfester Scarpa, der vor allem im Winter, im kombinierten Gelände, oder mit Steigeisen seine Stärken ausspielt.

Scarpa

Schon seit vielen Jahren. Zwischendurch hatte ich mal Lowa und Hanwag, die haben mir beide nicht getaugt.

Raichle

Habe bis jetzt Raichle. War aber für mich eher ein Fehlkauf. Sind mir zu hart und unbequem. Bin auch auf der Suche nach neuen Schuhen.

Futter bei Bergschuhen: Leder oder Gore?

Was eignet sich besser als Innenfutter für Bergschuhe. Mache gerne ausgedehnte Wanderungen auch in felsigem Gebiet. Bisher hatte ich Bergschuhe mit Lederfutter und ich schwöre auch darauf. Aber leider sind solche kaum noch zu kriegen. Möchte die Frage an jemanden stellen der von Leder auf Gore umgestiegen ist.

...zur Frage

Bergschuhe neu besohlen - ja oder nein?

Ist es sinnvoll Bergschuhe neu besohlen zu lassen, wenn sie sonst noch super sind und sich toll tragen?

...zur Frage

Zustiegsschuh gesucht: Kein Schaft, aber trtozdem Geröllschutz für die Knöchel

Beim Zustieg durch Geröll hat man i.d.R. die Wahl

  • entweder man nimmt Halbschuhe und reißt sich die Knöchel auf und hat außerdem ständig Steine drin
  • oder man nimmt einen Stiefel mit Schaft und behindert sich beim Klettern, weil man
    • entweder einen Riesen- Rucksack braucht um die Teile zu verstauen
    • oder die am Gurt hängenden Schuhe genau dann zwischen die Bein geraten, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann.

Normale Gamaschen benötigen richtige Stiefel, sonst rutschen sie nach oben. Fahrradgamaschen sind nicht robust genug und verdecken außerdem oft die Sohle.

Die Lösung wäre: Ein Schuh mit einem einrollbaren oder "abzippbaren" Schaft, der nicht stabiler sein müsste als normale Gamaschen. Gibt es so etwas?

  1. Stabile Sohle ist natürlich zwingend erforderlich. Ich laufe zwar gern barfuß aber nicht im Geröll :-)
  2. Wasserdichtheit brauche ich nicht, ich kletter nicht bei Regen und beim Abstieg sind mir nasse Füße relativ egal.
...zur Frage

Kann ich jedes beliebige Steigeisen an alle Bergschuhe montieren?

Beim Sporthändler hier um die Ecke gibt es so eine Kiste mit stark reduzierten Teilen, wo eben u.A. auch Steigeisen drin liegen. Solche wollte ich mir auch immer schon mal zulegen, allerdings bin ich mit nicht sicher ob die auf meine Bergschuhe (werde mir demnächst auch mal neue zulegen) passen...! Deshalb meine Frage, ob es da irgendeine Norm oder sowas gibt, damit alle Steigeisen auf alle Bergschuhe passen, oder muss man hier beim Kauf irgendwas spezielles beachten?

...zur Frage

Benötigt man für eine Gletschertour Schneeschuhe?

Hallo Freunde!
Wie geht man denn bei einer Gletschertour? Ist man da auf Schneeschuhen unterwegs, order reichen auch normale Bergschuhe?

...zur Frage

Was bedeutet bei Bergschuhen bzw. Sohlen bedingt steigeisenfest?

Darf man nun bei solchen Schuhen Steigeisen verwenden oder nicht? Wahrscheinlich schon, aber warum heißt es "bedingt"?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?