Welche Bergschuh Marke tragt ihr?

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

Raichle 21%
Scarpa 21%
Meindl 21%
Andere 14%
Lowa 14%
Salomon 7%
Hanwag 0%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Scarpa

Ich habe zur Zeit 3 verschiedene Bergschuhe, die je nach Anwendungszweck verwendet werden.

  • Der 1. ist ein Scarpa Zen. Das ist ein sogenannter Zustiegsschuh, den man in der Regel auf dem Weg zu einer Wand verwendet, bevor man Reibungskletterschuhe anzieht. Ich verwende ihn auch für alle leichten und kurzen Wanderungen mit wenig Gepäck. Er ist kaum schwerer als ein Turnschuh, sehr stabil, natürlich mit Vibram-Sohle und der bequemste Schuh, den ich je getragen habe. Nur bei langen Wanderungen ab 10-12 Stunden mit schwereremm Gepäck ab 20-25 kg beginnt durch die eher geringen Dämpfungseigenschaften die ganze Fußsohle zu schmerzen.

  • Als 2. Schuh verwende ich einen La Sportiva Trango. Seine Passform ist hervorragend, Vibramsohle, sehr stabil, brauchbar zum leichten Klettern, aber auch perfekt zum Wandern. Er ist auch ideal für langes Wandern und macht auch nach 12 Stunden noch keine Probleme. Auch einen schweren Rucksack verkraftet die Dämpfung des Schuhs sehr gut.

  • Mein 3. Schuh ist ein steigeisenfester Scarpa, der vor allem im Winter, im kombinierten Gelände, oder mit Steigeisen seine Stärken ausspielt.

Scarpa

Schon seit vielen Jahren. Zwischendurch hatte ich mal Lowa und Hanwag, die haben mir beide nicht getaugt.

Raichle

Habe bis jetzt Raichle. War aber für mich eher ein Fehlkauf. Sind mir zu hart und unbequem. Bin auch auf der Suche nach neuen Schuhen.

Was möchtest Du wissen?