Welche Behandlungsmethoden gibt es bei einem Bänderriss?

2 Antworten

Kommt darauf welches Band. Ich VERMUTE mal es geht um das Kreuzband. Natürlich kann man operieren. Wenn es aber nur eine Teilruptur (Anriss)ist, kann es auch Konservativ - also mit Ruhigstellung u. guter Physiotherapie heilen. Auch Alter, Gesundheitszustand, sportliche Aktivität u.compliance ( Mitarbeit des Betroffenen) spielen eine Rolle.

Hallo, danke für eure Antworten. Ich meinte das Sprunggelenk, hätte ich auch direkt schreiben können.

0

Wenn Du die Bänder am Sprunggelenk meinst, dann wird ein Bänderriss heute konservativ behandelt, d.H. es wird nicht mehr operiert. Wobei es auch da darauf ankommt welches Band oder welche Bänder betroffen sind. Es gibt dort drei. Sollte die Kapsel in Mitleidenschaft gezogen sein, wird doch noch operiert. Mir sind die Bänder dreimal bis heute gerissen. 1. mal zwei durch eins angerissen, wurde operiert und hat echt lange gedauert bis ich wieder voll einsetzbar war. 2. mal wieder der gleiche Fuß ohne OP und 3. mal dito. Dabei war ich ohne OP schnelle wieder fit, weil ich früher mit dem Aufbautraining für das Sprunggelenk anfangen konnte.

Syndesmosebandriss heilungsdauer?

Hallo.

Ich bin. 14 jahre alt und hab mir Anfang Februar das Komplette vordere syndesmoseband gerissen. Krankenhaus hatte keinen plan und verdacht auf schienbeinbruch. ließ mich nach 5 Tagen gipsfuß wieder laufen. War danach in der nahestehenden Uniklinik und ließ nen mrt und ct machen und dann kam die Diagnose: syndesmosebandriss, Wachstumsfugenfraktur und gesplittertes Sprunggelenk. Wurde danach sofort operiert und habe jetzt 5 Schrauben im Fuß. Laufe zurzeit mit VacoPed und Krücken. In der uniklinik hieß es, das ich nach ca.6 wochen den nächsten Termin machen soll und dann auch wieder laufen darf. Ich wurde am 21.2. also genau vor einem Monat operiert. Der nächste Termin ist am 1.4. und ich soll dann nochmal geröntgt werden und dann zügig wieder zur vollbelastung kommen. Nun Habe ich bedenken, da ich schon mehrere Meinungen gehört habe und mir teilweise gesagt wurde, das ich wohl noch den ein oder anderen Monat auf Krücken verbringen muss. Verlasse mich zwar voll und ganz auf die Uniklink, aber ins grübeln bringt mich es schon. Habe zwar eine gute Selbsteinschätzung und kann auch beurteilen, in welchem zustand mein Fußgelenk ist und ich bin der Meinung, ich könnte jetzt auch schon wieder Laufen (habe ich keineswegens vor!). Nur fahre ich in ca 2,5-3 wochen in den Urlaub und habe Angst, das der gefährdet werden kann. Was meint ihr dazu? Bin halt zurzeit relativ stark im Wachstum und merke selber, wie der airwalker immer „kürzer“ wird.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?