Welche auffallenden Fehler kann man häufig beim Kraulschwimmen beobachten?

1 Antwort

Hallo! Also, unser Trainer im Sportstudium meinte immer, dass die meisten Freizeit-Kraulschwimmer sich durch das Wasser "kämpfen". Wobei er meinte, dass der Körper nicht ganz gestreckt ist. Beim Armzug so weit wie möglich nach vorne greifen, damit der Oberkörper gestreckt ist. Weiters evtl. den Beinschlag trainieren, da dieser dir Stabilität im Wasser gibt (Nicht die Bewegung nach vorne, das übernimmt zum Großteil der Armzug!). Der Beinschlag sollte aus der Hüfte kommen, die Knie sollten nicht gebeugt sein. Die Atmung ist auch bei vielen Schwimmern so eine Sache. Sie sollte in einem gewissen Rhythmus (2er Zug, 4er Zug, 3er Zug etc.) und nur durch den Mund erfolgen. Durch die Nase wird nur bei der Rollwende ausgeatmet. Das sind meiner Meinung nach die häufigsten Probleme, mit denen ich zu Beginn auch zu kämpfen hatte. mfg Andi

Was möchtest Du wissen?