Welche Atmung auf 100 m - Kraulen ?

3 Antworten

die erste bahn würde ich auf keinen fall ohne atmung schwimmen, weil die muskeln so viel zu schnell übersäuern, und du dann hintenraus zu wenig luft hast. du solltest zwar nach dem start die ersten drei, vier züge nicht gleich atmen, weil das die anfangsgeschwindigkeit rausnimmt, aber ansonsten würde ich lieber die letzte bahn ohne atmung schwimmen, weil man dann automatisch schneller schwimmt, das ist bei mir jedenfalls so.

ok danke für den Hinweis mit der Übersäuerung der Muskeln !

0

Bei einem Wettkampf würde ich auch einen 3er Zug wählen. Bei längeren Strecken , die nicht schnell geschwommen werden müssen, empfehle ich den 4er Zug. Dieser ist Kraftsparend.

Das hängt von deinen jeweiligen Stil ab - solange ich aktiv trainiert habe und Wettkämpfe bestritten habe, bin ich alle Distanzen mit der 2er Atmung geschwommen. Es war so gut integriert, daß ich schneller war als ohne Atmung (getestet auf 25m).
Mittlerweilen schwimm ich fast nur 4er Atmung, manchmal auch mit 6er Atmung (aber nur weil ich auf ein Atmen vergessen habe, nicht auf Dauer). Im Bad kann man sehr viel Zeit durch die Wenden und das Abstossen gut machen oder auch verlieren, das ist viel wichtiger als die Art der Atmung - Fehler beim Atmen erkennst Du relativ rasch und wirst sie beim nächsten Mal sicher nicht mehr machen.
Es gibt also keine generelle Antwort und solange Du nicht zu den Spitzenschwimmern zählst, wird auch bei 50m das Atmen mehrmals notwendig sein.
Aufpassen, daß Du nicht in Atemnot kommst!

Was möchtest Du wissen?