Welche Arten von Zeitmessungssystemen gibt es bei großen Laufveranstaltungen?

1 Antwort

Zumindest in Deutschland dürfte das Champion-Chip-System die größte Verbreitung haben. Ich habe bei Läufen noch zwei andere Systeme erlebt bis jetzt: Ein Chipsystem, das im Prinzip gleich funktioniert hat wie Mika, es waren aber große quadratische Chips, die ziemlich schwierig unterzubringen waren am Schuh. Ein andermal war der Chips in einem Klettband befestigt, das um den Fuß gewickelt wurde - ich hatte die ganze Zeit Angst, dass das Bändchen aufgeht. Das Transpondersystem: Da bekommt man ein Armband, das man an den Kontrollstellen über einen Signalempfänger halten muss. Man muss dazu kurz abbremsen. Außerdem gibt es bei kleinen Läufen nach wie vor manuelle Zeitmessung.

Was möchtest Du wissen?