wasserdichte schwimmbrille?

1 Antwort

absolut. die schwedenbrille ist die einzige dichte auf dauer. bisschen rumprobieren mit der einstellung und nicht anknallen. beim aufsetzen mund aufreißen und vorher einspeicheln, dann beschlägt sie nicht, glykopeptide machens möglich

ich empfehle die sogenannte schweden-brille, ist sehr billig, aber hält ewig (nur die gummi-bänder werden mit der zeit ein bisschen ranzig, lassen siuch aber ersetzen)

man muss sich sicherlich dran gewöhnen, aber so selten wie da wasser reinkommt, da kommt glaub ich keine brille so schnell ran.

probier das ruhig aus, die kosten um die 5 euro (und das in sogenannten "fach"geschäften, ich hab die auch schon für 2,50 gekriegt), wenns nicht geht, musst du dich weiter umschauen, aber die welt ist die investition nicht!

man muss sich aber wirklich dran gewöhnen, es ist selten, dass die einem sofort passen und es nicht an den augen drückt! lg schrunsi

ich bin auch von schwedenbrillen überzeugt vor allem weil man sie auch (wie früher nicht jede brille) am nasenriemen verstellen kann...das war bei mir immer der 1. grund weshalb wasser in die brille kam...welche brille ich auch sehr gerne mag ist die aqubalde von speedo..sie ist prinzipiell genauso wie eine schwedenbrille, nur das sie im gegensatz zur schwedenbrille an den augen "gepolstert" ist (ich hoffe du weißt was ich meine =)) und dadurch wesentlich bequemer ist..aber auch bei dieser brille muss man viel herumprobieren...

Was möchtest Du wissen?