wasser

3 Antworten

Ich könnte mich als Paddler noch äußern, ist aber glaube ich, alles gesagt. Nur soviel: Ohne schwimmen kein paddeln und ohne gutes schwimmen kein Wildwasser. Die Rafting- Trainer neigen schon mal zur Untertreibung, so meine Erfahrung. Wenn du Angst hast, lass es.

Du solltest auf jedem Fall deinem Lehrer/in Bescheid sagen das du Schwimmtechnisch noch nicht richtig sicher ist. Ein Lehrer sollte einen Schüler der nicht schwimmen kann oder gar Angst im Wasser hat auf keinen Fall in ein Raftingboot setzen oder Kajakfahren lassen. Wobei ich das mit dem Kajak bei Laien für gefährlich halte, denn wenn du mit dem Kajak umkippst und das Kajak dann kopfüber steht, mußt du schon wissen wie du dich aus dem Kajak lösen kannst. Diese Technik wird in Kursen gezielt auf ruhigem Wasser mit Hilfestellung geübt. Um die Angst vor dem Wasser zu nehmen und das Schwimmen zu verbessern ist das Schwimmbad am besten geeignet. Hier sollte dir auch ein Schwimmlehrer oder Bademeister mit Rat und Tips zur Seite stehen.

dass ich daran keinen spaß haben werde war mir schon klar ;-)

zu sagen dass man nicht schwimmen kann ist auch nicht der hit...außerdem hilfts nix, denn auf die Frage was ist wenn jemand nicht schwimmen kann hieß es nur: ihr habt ja schwimmwesten an.

Wie gefährlich ist das alles denn wenn man nicht schwimmen kann, aber eine schwimmweste anhat?

Du kannst mit der Weste nicht untergehen. Es kann nur passieren, dass Du Dich nicht von selbst auf den Ruecken drehst und deswegen das Gewicht im Wasser hast. Es gibt Westen, sie so konstruiert sind, dass sie den Traeger automatisch aus so einer Lage auf den Ruecken drehen, die werden aber bei den fraglichen Aktivitaeten nicht getragen, weil sie die Bewegungsfreiheit zu stark einschraenken. Sich selber auf den Ruecken zu drehen ist aber im Prinzip auch fuer Nichtschwimmer unproblematisch.

Die Hauptschwierigkeit besteht darin, nicht in Panik zu geraten. Das ist aber schwer zu vermeiden, wenn man sich im Wasser sehr unwohl fuehlt. Ich habe schon gute Schwimmer gesehen, die grosse Schwierigkeiten hatten, sich aus einem gekenterten Kajak zu befreien, weil sie aus Panik nicht mehr vernuenftig gehandelt haben.

Ähnliche Probleme koennen sich beim Raften und Canyoning ergeben. Hier ist es naemlich wichig, sich mit den Fuessen voran treiben zu lassen, weil man ansonsten mit empfindlichen Koerperteilen auf Hindernisse aufprallen wuerde.

0

Kindern "tauchen" lernen?

Guten Abend!

Ich habe mal eine Frage!

Meine Tochter ist jetzt 3,5 Jahre alt , hat ihren ersten Schwimmkurs absolviert und schwimmt gut und ausdauernd in einem technisch sauberen Schwimmstil, der immer und immer und immer wieder gelernt wurde (von einem erfahrenen Schwimmtrainer, nicht von uns Eltern ;)). Sie hat auch großen Spaß am schwimmen und sie springt auch ins Wasser, taucht unter, kommt wieder hoch und schwimmt weiter......... alles kein Problem, in dem Fall auch das untertauchen nicht.

Was uns Probleme macht ist dieses obligatorische "Ring aus dem Wasser holen" um das Seepferdchen machen zu können, doch das kriegen wir nicht hin. Weil sie es irgendwie nicht hinbekommt, "kopfüber" unterzutauchen, also so,dass sie mit den Händen auf den Boden kommt, das traut sie sich einfach nicht.

Ich finde das sehr komisch, natürlich ist es eine andere Bewegung, aber untertauchen ist untertauchen sollte man doch meinen, oder?

Hat jemand einen Tipp, wie man ihr das leichter machen kann? Wie man das am besten lernt? Jetzt grade ist Schwimmkurs-Pause und wir gehen natürlich dennoch weiter regelmäßig mit ihr schwimmen. Die Zeit würden wir gerne nutzen um ihr das näher zu bringen und auch, um ihr die Angst zu nehmen.

Ich wäre über Tipps sehr dankbar :)

...zur Frage

Alleine schwimmen lernen im Nichtschwimmerbecken?

Hallo Leute,ich werde bald 13 und wir werden mit der Schule schwimmen gehen. Ich kann aber nicht schwimmen Alle aus meiner Klasse können schwimmen. Niemand weiß,dass ich nicht schwimmen kann. Es sind ein paar Leute aus unserer Klasse im Schwimmverein. Ich habe gehört,dass sie am Wochenende kein Training haben,deshalb habe ich mich entschlossen am Sonntag schwimmen zu gehen. Meine Eltern haben keine Zeit für mich und auch sie können nicht schwimmen. Ich möchte schwimmen alleine lernen ohne, dass jemand aus meiner Klasse erfahrt,dass ich das mache. Jetzt zu den Fragen •Soll ich als erstes Kraul und dann Brust lernen oder umgekehrt?

•Darf ich als Nichtschwimmerin alleine im Nichtschwimmerbecken sein?(Österreich)

•Wie soll ich das ohne Hilfsmitteln lernen?

•Könnt ihr auch hilfreiche Youtube-Videos mir schicken?

Ich möchte auf jeden Fall nicht Kurs machen. Bitte nur hilfreiche Fragen danke!

...zur Frage

WAS Tun gegen schwimmangst?

Hallo,

Ich habe einen ganz großen Fehler begangen und zwar habe ich für die 8. klasse das Profilfach Sport gewählt. In dem Profilfach hat man insgesamt 6 Stunden Sport. Ich liebe Sport über alles, aber schwimmen eher weniger... Einmal sind meine Freundin und ich ins Freibad gegangene und ich kann zwar schwimmen aber nicht sooo gut trotzdem sind wir ins tiefe Becken gegangen. Plötzlich hab ich Irgendwie meine Kontrolle verloren und meine Freundin hat mir versucht zu helfen, aber ich hab sie mit runtergezogen. Irgendwann hat uns meine andere Freundin gesehen und an Rand gezogen. Seit dem habe ich Angst zu schwimmen (im tiefen Becken). Also ich bekomm sobald ich im tiefen Becken bin eine Panik Attacke. Ich habe mit der Schuldirektorin über mein Problem gesprochen, bevor ich das Fach gewählt habe und sie meinte das wir eine Lösung für das Schwimm Problem finden werden. So hab ich also das Fach gewählt und es wurde keine Lösung gefunden. Da das Hallenbad renoviert wurde und das Gesundheitsamt noch kommen muss haben wir wahrscheinlich erst in 1-2 Wochen schwimmen. Ich habe überhaupt keine Ahnung was ich machen soll außer die Schule zu wechseln aber dafür sind mir meine Freunde zu wichtig.

Könnt ihre mir irgendwelche Tipps geben?

...zur Frage

Alleine lernen zu schwimmen

Guten Tag,

das ist mir jetzt zwar etwas peinlich, aber ich kann mit Anfang 20 noch immer nicht schwimmen. Hatte damals in der Schule nichts auf die Reihe bekommen und der Schwimmunterricht hat mich auch nicht weit gebracht. Mein Problem war damals, dass ich meine Augen nicht im Wasser offen halten kann und eigentlich nur mit Brille etwas tauchen kann. Das letzte Mal als ich schwimmen war vor ca. 10 (!) Jahren und hatte bisher auch nie das Bedürfnis zu schwimmen.

Nun möchte ich aber Sport studieren und schwimmen sollte man da schon können. Dafür würde ich mir gerne das Schwimmen selber beibringen. Schwimmkurse möchte ich nicht belegen, da es mir damals auch nichts gebracht hat.

Kann mir da jemand irgendwelche Tipps geben wie ich das alleine machen kann? Kennt kemand hier vielleicht gute Anleitungen? Wie könnte ich das besten lernen ohne gleich zu ertrinken?

Würde mich sehr auf Ratschläge freuen.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?