Was wäre eine gute Zeit bei einem 10km Lauf?

1 Antwort

Hallo,

für so eine Angabe spielt natürlich auch das Alter des Läufers oder der Läuferin eine Rolle. Bin meine Bestzeit über 10km 2003 mit 43 Jahren in Bonn gelaufen. 34:58 Minuten. Das ist für die Altersklasse nicht schlecht, aber unter die Top 50 der deutschen Männer zwischen 40 und 45 bin ich damit noch nicht gekommen. Grüße Andreas www.lauf-abenteuer.de Marathonreisen & Laufseminare

Laufseminar - (laufen, Ausdauer, 10km) Beim Istanbul Marathon - (laufen, Ausdauer, 10km)

also sind da bei mir auch nach reserven ? - interressanter link...

0

Lieber Laufabenteurer,

wir haben nichts gegen das Setzen von Links, wenn sie auch genau die Frage des Fragestellers hilfreich beantworten. Reine Link-Signaturen sind in den seltensten Fällen hilfreich für den Fragesteller, und verstoßen gegen unsere Richtlinien. Ich bitte dich, dies in Zukunft zu beachten. Vielen Dank für dein Verständnis,

schöne Grüße,

Tom, vom Sportlerfrage.net-Support

0

Was ist eine gute 10km Zeit?

Was ist denn bei Jugendlichen eine gute Laufzeit auf 10km, bei der man sagen kann, dass jemand echt Talent hat und was daraus machen kann?

...zur Frage

Was ist eine gute Zeit für einen 10km Lauf?

Im welchem Bereich liegen die Profis? Und welchem die Hobbyläufer?

...zur Frage

2 Tage bis 2h vor einem 10km-Lauf, wie sieht da die Ernährung aus?

Ich mache bei einem 10000m - Lauf mit, ich habe jetzt shcon gelesen, keine eiweishaltige Produkte zu essen. Aber ich will mich richtig pushen, wann esse ich diese Energieriegel? Unmittelbar davor, mittendrin? Was trinke ich am besten? Nudeln spenden Energie, sollte ich die 2 Tage vorher essen oder am gleichen Tag?

Wäre super, Tipps zu bekommen!

...zur Frage

Wie viel Leistungssteigerung ist noch möglich?

Wie kann man feststellen ob man noch Kapazitäten beim Laufen hat, wenn man seit Jahren immer ziemlich die selben Zeiten läuft und auch immer gleich trainiert? Kann man eine 10km Zeit von 44 Minuten mit dem richtigen Training auf 40 Minuten bringen?

...zur Frage

Bodybuilding: Wie viele Wiederholungen für größere Muskeln?

Also meine Frage ist:

Wie viele Wiederholungen soll ich ausführen (bei 3 Sätzen) wenn ich gezielt meine Muskeln vergrößern will?

Meine Muskeln werden bereits sehr hart wenn ich sie anspanne, aber von der Größe könnten sie größer sein. Bisher trainiere ich mit 3 -4 Sätzen a ca 10 (-12) Wiederholungen. Heute habe ich angefangen mit einem etwas leichteren Gewicht 3 Sätze a 18 Wiederholungen zu trainieren. Ich hab gelesen, dass man 1 - 6 Wiederholungen macht (mit größerem Gewicht) um den Muskel fest und Stuekturiert zu machen. 8 - 12 Wiederholungen mit mittlerem Gewicht sollen den Muskel etwas fester UND etwas größer machen, also beides ein bisschen. Und 12 -20 Wiederholungen mit einem etwas leichterem Gewicht sollen den Muskel vom Volumem größer werden lassen. Da meine Muskeln bereits fest sind, ich sie aber unbedingt größer haben möchte, wäre letzteres für mich am besten?

Oder stimmt das gar nicht was ich gelesen habe?

Wie muss man genau trainieren (ich trainiere den ganzen Körper an Geräten, möchte aber explitiz arme, Brust, oberer rücken und Schultern größer kriegen) damit ich speziell auf das Wachstum der Muskeln hinaus gelange und erstmal nicht weiter auf Festigkeit?

Soll ich bei den 3 Sätzen á 18 Wiederholungen bleiben oder doch was anderes?

Ich weiß, dass Ernährung da eine große Rolle spielt und habe diese seit Beginn des Krafttrainings auch verändert um mehr Protein aufzunehmen usw... 

Neben dem Krafttraining (oder Bodybuilding) an Geräten mache ich auch Ausdauertraining am Crosstrainer, beides an verschiedenen Tagen, weshalb ich das Krafttraining zeitlich bedingt bisher nicht splitten kann (dann müsste ich entweder noch öfter trainieren gehen oder würde entsprechend die jeweiligen Muskelgruppen nur 1-max. 2 mal pro Woche trainieren).

Ich hab viel gelesen und mich eine Zeit lang informiert allerdings finde ich immer nur die Information, dass 8 - 12 Sätze am besten seien, da ausgewogen, aber nicht wie man trainieren muss wenn man mehr auf die Muskelgröße als auf dessen Festigkeit (da ich diese ja schon habe) hinaus will.

Wenn der Muskel größer aber weicher wird ist das auch nicht schlimm, das kann ich ja dann wieder etwas ändern aber momentan ist mein Ziel wirklich, die Muskeln größer zu machen.

Wenn ihr eine Zeitangabe machen könntet, ab wann ich ungefähr Resultate sehen kann ob ich mit der richtigen Zahl an Woederholungen trainiere, also die Muskeln größer werden, wäre das ebenfalls hilfreich.

Vielen Dank :-)

...zur Frage

Mit welchem Training schaffe ich einen 10km Lauf ?

Hallo ! vor etwa 4 monaten habe ich das laufen entdeckt und es macht mir auch superspaß. momentan gehe ich MINDESTENS 3mal die woche laufen,dass jedoch nur,wenn ich "wenig" zeit habe.ansonsten laufe ich 4mal die woche plus zusätzlich am wochenende noch ein intervalltraining. meine joggingstrecke wähle ich immer spontan,damits mir ncht zu langweilig wird.meist laufe ich auf ziemlich gradem gelände,manchmal ist aber auch die ein oder andre steigung drin.für 3,5km im hügeligen gelände brauche ich ca.35min. vor ca.3wochen habe ich versucht 8km(in relativ gradem gelände) am stück,zu laufen und habe dies in 59min.geschafft (keine topzeit,...aber ich selbst bin damit sehr sehr zufrieden!!!!)allerdings war das für mich doch sehr anstrengend!

mein nächstes ziel/wunsch wäre,dass ich 10km am stück schaffe,ohne pausieren.die zeit ist mir jetzt am anfang noch relativ egal...erstmal so schaffen...wie trainiere ich dafür am besten ? wie oft die woche ? sollte ich lieber auf gradem gelände trainieren ?

ich würde mich über ehrliche antwort sehr freuen,..diese dürfen auch ruhig etwas detailierter ausfallen und auch fachlicher :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?