Was versteht man unter Manndeckung beim Fußball?

7 Antworten

ich bin kein genie, wenns um fußball geht, also könnte ich auch nur was falsches sagen. naja, ich probiers trotzdem:
soweit ich weiß spricht man von manndeckung wenn sich ein oder mehrere spieler vor einen gegnerischen spieler stellen, um zugepasste bälle abzufangen.

Bei einer Mandeckung bekommt jeder Spieler einen jeweiligen Gegenspieler zugeteilt den er Spieltechnisch abdeckt. Im Gegensatz zur Raumdeckung ist die Manndeckung Raum unbezogen. Da wo der zu deckende Spieler hin wandert muß auch der jeweilige Manndecker hin.

jap...das was raymon da sagt, das ist manndeckung... mit dem erlernen ist das sone sache ;) kann man erlernen als stürmer jedes spiel ein tor zu schießen?eher nicht. das lernen beginnt im spiel, das heißt je öfter du "Manndecker" im Spiel bist, umso mehr lernst du dieses "Handwerk" zu verstehen. wenn du also neu beim fußball bist (davon geh ich jetzt mal aus) dann bist du im spiel als manndecker darauf angewiesen das deine mitspieler und der trainer dir im spiel helfen. denn man kann fußball in der theorie nicht "lernen" man muss aus der erfahrung immer wieder neuer situationen das gefühl dafür kriegen wann welcher laufweg zu machen ist, wo du am günstigsten verteidigst um dem gegner den laufweg zuzumachen und und und.ganz einfach gesehen kann man sagen: wenn dein trainer zu dir sagt du bist manndecker, dann hast du die aufgabe einen bestimmten spieler (stürmer,offensiver) zu decken und ihn daran zu hindern euch "einen reinzulegen"... also: spielen,spielen,spielen und vor allem: FEHLER MACHEN! aus denen lernt man am besten

Was möchtest Du wissen?