Was versteht man unter Lagenschwimmen?

2 Antworten

Die Lagen haben übrigens auch eine vorgeschriebene Reihenfolge: "Im Einzelwettbewerb ist die Reihenfolge Schmetterling, Rücken, Brust und schließlich Freistil (in der Regel Kraul). In der so genannten Lagenstaffel treten vier Schwimmer an, die jeweils einen der vier Schwimmstile absolvieren. Hierbei ändert sich jedoch die Reihenfolge: es beginnt der Rückenschwimmer, um den Start korrekt im Wasser befindlich zu vollziehen, gefolgt von Brust, Schmetterling und Freistil." (siehe wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Schwimmsport#Lagenschwimmen) Ich hab in meiner Schwimmerzeit übrigens festgestellt, dass Lagen zusammen mit Delphin/Schmetterling das anstrengenste ist.

Hallo, darunter sind die verschiedenen Schwimmtechniken gemeint, also in der Bauchlage Kraul, Brust und Delphin und in der Rückenlage dann logischer Weise das Rückenschwimmen. Im Wettkampf gibt es dann Lagenstrecken, auf der die vier Stile hintereinander geschwommen werden sowie eine Staffel mit vier Schwimmern, wobei jeder Schwimmer eine andere Lage schwimmt.

Was möchtest Du wissen?