Was versteht man unter der Nachbelastungsphase ?

1 Antwort

Hallo, nach einem Trainingsreiz ist der Körper bestrebt, die verbrauchten Substanzen wieder herzustellen, bzw. auch darüber hinaus (Superkompensation). Die Erholungsphase nach dem Training ist die eigentlich wichtige für einen Trainingsgewinn. Eine solche Nachbelastungsphase gibt es nach Ausdauertraining (ca. 24 Stunden) oder auch nach Krafttraining (bei intensivem Muskelaufbau bis zu 48 Stunde). Wie in der ersten Antwort geschrieben, ist die Ernährung in dieser Phase besonders wichtig, bes. beim Ziel Fettreduktion. Ebenfalls wichtig ist es, nicht zu früh wieder zu trainieren, wer in der Nachbelastungsphase wieder trainiert, kann ins Übertraining kommen, daraus folgt Leistungsminderung, Verletzung, Demotivation usw. Viel Erfolg

Fitnessstudio nach Achillissehnenriss?

Hallo, ich habe mir am 18.3 die Achillessehne beim Basketball gerissen. Ich wurde dann am 24.3 operiert und habe danach eine Schiene in der Spitzfußstellung bekommen. Ab 10.4 hatte ich dann einen Gips ebenfalls in der Spitzfußstellung. Seit letzten Montag, also den 23.4 bin ich den Gips los und ich kann wieder belasten. Auf die Frage nach Krankengymnastik meinte mein Arzt ich solle jetzt mal 2 Wochen für mich selbst probieren und dann vorbei kommen um zu sehen wie es geht, er denkt aber nicht dass ich KG brauche. Seitdem probiere ich also vor mich hin. Laufen geht mittlerweile ganz gut, aber natürlich noch ein bisschen abgehakt. Ich würde jetzt allerdings gerne langsam wieder mit etwas Sport anfangen und wollte fragen ob Fitnessstudio in Ordnung geht. Also Oberkörper und vllt. mit dem Fahrrad und gezielte Übungen zur Stabilisierung des Fußes.

...zur Frage

Verwirrung bei Klettergraden?

Hallo Zusammen,

folgende Frage ergibt sich mir nun schon länger. Ich klettere seit mittlerweile knapp zwei Jahren in der Halle, dort kann ich mittlerweile den 7.ten Grad sicher Vorsteigen.

Zusärtztlich habe ich bisher einige Klettersteige in den Bergen gemacht (auch schwere), mich reizen aber nun solche geschichten wie Jubiläumsgrat oder der große Waxenstein etc.

Wenn man jetzt hingeht und sich über solche Touren informiert findet man ganz oft Warnungen, dass da Klettereien im I. oder II., manchmal sogar dem III. grad sind und man bloß vorsichtig sein soll.

Verstehe ich jetzt etwas falsch? Ist der Grad ein anderer? In den Hallen in denen ich unterwegs bin geht die Skalierung nach UIAA. Wenn ich jetzt dort 7 vorsteige dann sollte ich doch mit dem dritten Grad mal überhuapt keine Problem haben, oder verstehe ich wirklich etwas falsch?

Grüße!

...zur Frage

Golf auf Rezept? Meint ihr, das wird es einmal geben?

Hallo, habe gerade den Artikel auf http://freiburg.sportalis.de/artikel/golf-auf-rezept.html gelesen. Meint ihr, dass es Golf wirklich auf Krankenkassenkosten geben wird?

...zur Frage

Brust/Bizeps - Beine/Schulter - Rücken/Trizeps?

Ich hatte mit nem Trainer ein neuen Trainingsplan erstellt, allerdings ist das ein wenig länger her, da ich aufgrund einer Fußverletzung kein Sport machen durfte für eine lange Zeit.

Es ist ein 3er Split, wie oben beschrieben. 4x die Woche Mo,Die & Do,Fr. Zusätzlich ändere ich alle 6 Wochen die Wdh (irgendwas mit Meso/Makrozyklen, sorry, ich bin darin kein Experte). Die ersten 6 Wochen mache ich 8-12 Wdh, dann 5-6 Wdh, dann 8-12Wdh, dann 8-12Wdh, dann 20Wdh, (und dann in so einem Loop halt)

Nun hab ich wieder mit Sport angefangen und habe noch Fragen offen, worauf ich keine Antwort finde.

  1. Warum so ein merkwürdiger Split?? Dadurch haben die Muskelgruppen doch gar keine Chance zu regenerieren. Wenn ich Brust/Bizeps mache, belaste ich direkt bei Beine/Schulter die Schultern ja wieder erneut, bzw. die werden ja beim Brusttraining auch leicht mittrainiert?
  2. Ich brauche für jeden der Splits so ca. 90min. Pausen sind so um die 2 Minuten. Alle sagen das dass viel zu lange ist, maximal 60min. Ich finde es nicht schlimm lange beim Sport zu sein, weil es mir hilft abzuschalten. Allerdings ist mir Muskelwachstum schon wichtig...
  3. Was hat es mit diesen Mesozyklen/Makrozyklen auf sich. Ich hatte versucht mich im Internet nochmal darüber reinzulesen, allerdings werde ich aus dem meistem nicht schlau
...zur Frage

Differenzielles Lernen - Was ist ein sogenannter "Attraktor" !

Hab wiedermal einen Artikel gelesen, diesmal auf englisch: attractor zu deutsch Attraktor? Was versteht man darunter? Ein Einschleifen einer Bewegung und sich somit eine Grube (Raum) graben? Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Laufschuhdämpfung - gut oder schlecht?

Hab vor kurzem einen Artikel über die Dämpfung von Laufschuhen gelesen: und zwar hat sich dieser mit dem Thema auseinandergesetzt, dass sehr gedämpfte Schuhe einen größeren Impact auf Gelenke haben als weniger gedämpfte. Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?