Was versteht man unter der "Alpinen Grundposition" beim Skifahren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  • offene Skistellung, also hüft- bis schulterbreit, damit der Bewegungsraum der Beine vergrößert wird
  • Fuß-, Knie- und Hüftgelenke leicht gebeugt sind
  • Ski selbstverständlich parallel
  • Arme werden leicht angewinkelt, locker seitlich vorne gehalten

Mehr Infos zur Skitechnik gibts zum Beispiel hier: http://magazin.skiinfo.de/3343--skitechnik_-_richtig_skifahren.html

Die Grundposition des alpinen Skilaufes eben! Diejenige Position, aus der heraus ein Schwung/Bogen eingeleitet wird bzw. in die ein Schwung / Bogen endet:
Skistellung: parallel-offen
Stellung der Beingelenke: leichte bis mittlere Beugung, parallele Achsen
Stellung des Rumpfes: leicht vorgebeugt
Armhaltung: locker seitlich, bewegungsbereit
Skibelastung: mittig
Insgesamt eine Stellung, in der man bereit ist für Bewegungen nach unten, oben, vorn, hinten und zur Seite (– eine „Hosenscheißerhaltung“, keinesfalls die rasante Haltung in einer Schwung-/Bogenmitte).

Grundposition alpin - (skifahren, Ski, schi)

Was noch nicht gesagt wurde: -Unterschenkel und Oberkörper sollten die gleiche Neigung haben, Hoch- /Tiefbewegung entsteht nur aus dem Oberschenkel heraus. -Po und Ferse sollten ungefähr übereinander sein. -Das Gewicht ist mittig auf dem Ski, weder Rück- noch Vorlage

sorry, die Abbildung war nicht komplett! Hier die vollständige:

Grundposition alpin - (skifahren, Ski, schi)

Was möchtest Du wissen?