Was versteht man beim Sport unter einer "kinetischen Kette"?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Roadrunner,

man kann dazu schon auch kinetische Kette sagen. Darunter versteht aus physikalischer Sicht eine optimale zeitliche und flüssige Kraftübertragung von einer Ausgangsbewegung zur Endbewegung, wobei sich alle Kraft- und Schwungimpulse idealerweise addieren sollten. Bezogen auf den Aufschlag bedeutet dies, dass man möglichst hart aufschlagen kann, wenn:

  • die Aufschlagbewegung zu Beginn durch eine Vorwärtverlagerung des Körpergewichtes eingeleitet wird.
  • dann diese Kraft weitergeleitet und verstärkt wird, durch die Bogenspannung des Rückens,
  • wieder unterstützt und verstärkt durch eine Rotation des Oberkörpers um die Längsachse, womit die Schlagschulter von hinten nach vorne gebracht wird,
  • wieder verstärkt und addiert durch die Schlagbewegung des Armes aus der Schulter, übertragen auf den Unterarm und verstärkt durch die Streckung des ganzen Armes,
  • weiter übertragen und verstärkt auf das Handgelenk durch gleichzeitiges Klappen im Treffpunkt.

Die Summe all dieser Kraftimpulse ergibt richtig koordiniert, und vom Bewegungsablauf optimiert einen möglichst harten und effektiven Aufschlag. Das genze nennt man dann eine kinetische Kette.

Richtige Beinarbeit beim Tennis Schmetterball im Rückwärtslaufen?

Wie sieht die richtige bzw. schulmäßige Beinarbeit und Sprungtechnik beim Schmetterball im Tennis wenn man im Rückwärtslaufen ist und den Ball im Sprung schlagen (Rechtshänder) muss? Mit welchem Bein springt man ab, und mit welchem landet man?

...zur Frage

Was meinen Golfer, wenn sie den Ball fett oder dünn getroffen haben?

Auf der Drivingrange hab ich dem Golf-Pro und seinen Schüler beim Training zugesehen. War sehr interessant, wie die beiden jeden Schlag analysiert haben. Dabei fielen vor allem die Begriffe "fett"- und "dünn"-getroffen besonders oft. Ich konnte aber keinen Unterschied erkennen. Was versteht man unter fett und dünn?

...zur Frage

Ungefähre aufschlaggeschwindigkeit?????

hi, hab heut wieder aufschlag trariniert u hab so super harte aufschläge geschafft u wollte fragen obwohl ich selber denke es ist eine blöde frage, hinter der grundlinie hab ich gemessen sind bis zur wand gute 7m, und bei drei hab ich es geschafft das beim aufschlag ins feld gind u ohne vorheriges aufkommen des balles direkt zur wand ging, könnten da schon 180kmh in frage kommen oder bin ich im land der täume???? Naja, bin trotzdem auf die antwort gespannt

...zur Frage

Schmerzen im Ellenbogen beim Aufschlag und Slice!?

Hallo zusammen,

leider kämpfe ich jetzt seit mehreren Monaten schon mit Schmerzen im Ellenbogen, genau Im Gelenk. Diese treten aber nur beim Tennis beim Aufschlag oder beim Slice auf, also bei Schlägen die stark in die Streckung des Armes gehen. Bei allen anderen Schlägen habe ich überhaupt keine Schmerzen.

Die erste Vermutung war Golferarm, aber dafür ist der Schmerz eigentlich zu deutlich an einem Punkt und bei Überstreckung entstehen auch keine Schmerzen. Schleimbeutel wurde auch ausgeschlossen, da keine Schwellung vorhanden ist.
Habe jetzt einige Besuche bei Ärzten, Physios und Chiropraktikern hinter mir und bin echt verzweifelt....vielleicht gibt es hier den ein oder andere mit ähnlichen Problemen oder guten Tipps?
Vielen Dank vorab.
Volker

...zur Frage

Wer war schon bei den "Internazionali BNL d'Italia" in Rom?

War schon mal jemand bei einem Finale der "Internazionali BNL d'Italia"? Ich kenne mich mit Tennis überhaupt nicht aus, aber mein Mann ist leidenschaftlicher Tennisspieler. Zu seinem Geburtstag habe ich ihm Final-Karten für dieses Turnier gekauft. Wie läuft das dort ab? Die Spiele fangen laut Programm gegen 11 Uhr an. Sehen möchten wir vor allem das Männer-Einzel-Finale. Ist dies normalerweise das letzte Spiel an dem Tag? Wenn uns die anderen nicht sonderlich interessieren, können wir auch erst später kommen oder muss man um 11 da sein? Sollten wir die Rückfahrt nach Hause (etwa 5 Stunden) für denselben Abend planen oder doch lieber für den nächsten Tag? Danke für eure Tipps!

...zur Frage

Fuss um den Knöcher herum geschwollen

Hi,

vor 2 1/2 Wochen spielte ich in der Halle Fussball und blockte mit meinem rechten Bein einen Schuss. Dabei kam ich mit meinem linken Bein unterhalb des Knie auf dem Boden auf und rutchte etwas. Nur wenige Minuten danach hatte ich unterhalb des Knies eine große Beule. Zu Hause kühlte ich es mit einem Akku und einem kalten Lappen abwechselnd fast eine Stunde lang. Dabei massierte ich die Stelle ein wenig. Schon am nächsten Tag war die Schwellung deutlich geringer. Nach einer Woche war sie so gut wie weg. Dafür hatte ich das Gefühl, dass die Schwellung nach unten wanderte. Seit fast einer Woche ist es um den Knöchel herum angeschwollen. Es tut nichts weh und beim abtasten merke ich auch nicht, dass irgendetwas hart oder so weich ist, dass eine Wasserablagerung zu vermuten ist. Ich habe fast jeden Tag gekühlt und auch ein Gel benutzt. Wirklich bsser geworden ist es bis heute nicht. Nun war ich heut beim Arzt. Sie meinte erst einmal weiter kühlen und gab mir einen Stützverband. Sollte es nicht besser werden, soll ich nächste Woche noch einmal kommen. Dann würde sie sich das noch einmal genauer anschauen. Sie erwähnte etwas von Niere oder Wassertabletten. Nun habe ich ein wenig Sorge, dass es etwas ernstes sein könnte. Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?