Was versteht man beim Klettern unter "Sloper"?

2 Antworten

Sloper sind abschüssige Griffe, es gibt also keine Vertiefung, in die man die Finger einhaken kann. Man sagt auch "Aufleger" dazu, aber auf englisch hört sich natürlich auch beim Klettern alles viel cooler an. Der Name Aufleger drückt aber gut aus, dass man die Hand eben nur auf den Griff drauflegen kann. Halten muss man den Griff dann durch den Anpressdruck der Hand. Das Klettern an Slopern ist daher sehr fingerschonend. Ich finde es serh schwierig, einen Sloper zu halten - eine kleine, positive Leiste ist mir viel lieber als ein großer, guter Aufleger. Vor allem Boulderer lieben aber Sloper, soweit ich das mitbekomme, die reden immer ganz begeistert davon.

Was möchtest Du wissen?