Was tun, wenn der Muskelkater schon 2 Wochen andauert?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du seid 20 Jahren diese Strecke regelmäßig fährst hat deine Muskulatur sich an diese Belastung gewöhnt. Daher solten die Beschwerden an sich nicht kommen. Ein Muskelkater tritt ein wenn der Muskel einer ungewohnt hohen Belastung ausgesetzt wird. Und dann klingt der Muskelkater innerhalb von 2-4 Tagen recht problemlos ab. Von daher denke ich das deine Muskelschmerzen eine andere Ursache haben. Aus der Ferne kann man dies aber nicht beurteilen. Ich würde den Arzt mal aufsuchen. Eventuell liegt eine Mangelerscheinung etc. zu Grunde die die Beschwerden hervor ruft. Aber das kann nur der Arzt diagnostizieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
whoami 21.12.2012, 15:21

So ist es!

0
ritschik 21.12.2012, 22:42

Hallo Juergen,

das sehe ich fast genauso, denn ich finde gedanklich keine Ursache dazu. Es sind zwar keine großen Schmerzen aber wenn ich in die Hocke gehe, meine ich gerade ich komme nicht mehr hoch. Vielleicht kann mir ja meine Tochter Patricia dies deuten. Sie hat zumindest am Anfang darin studiert. Zu Weihnachten kommt Sie. Wenn Sie eine Lösung hat lass ich es Euch auf jeden Fall wissen. LG ritschik

0

Ja, das kann und wird andere Ursachen haben, denke ich. Ein Muskelkater braucht zwar 2-3 Wochen bis zur Ausheilung, aber normalerweise hat man nur in den ersten Tagen schmerzen.

Ich schätze, das sind Verspannungen, eine Überlastung, oder vielleicht schlechte Durchblutung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wiprodo 20.12.2012, 21:37

"...Ein Muskelkater braucht zwar 2-3 Wochen bis zur Ausheilung, aber normalerweise hat man nur in den ersten Tagen schmerzen..." Endlich mal jemand, der das richtig darstellt! Daumen hoch!

0
whoami 21.12.2012, 15:23

"Ich schätze, das sind Verspannungen, eine Überlastung, oder vielleicht schlechte Durchblutung" - oder einfach Unwissen deinerseits!!! Gib es zu - du bist ein Ahnungsloser!!!

0

Was möchtest Du wissen?