Was tun gegen Tendopathie?

3 Antworten

Bei Tendopathie wird oft eine homöopathische Behandlung empfohlen. Fragen sie einfach mal bei Ihrem Arzt oder Krankenkasse nach.

Eine richtige "Tendopathie" wird darüber definiert, dass eine Überlastung / Fehlbelastung oder auch Verschleiss zugrunde liegt.

Das heisst entweder ENTlasten oder den Verschleiss kompensieren, z.B. durch Aufbau von Stützmuskulatur o.ä..

Häufig liegen auch FEHLbelastungen zugrunde, durch falsche Haltung, Dysbalancen, etc..

Dann bräuchte man mal nähere Infos und eine Funktionsdiagnostik o.ä., vielleicht suchste Dir mal einen anderen Arzt und / oder lässt Dir mal Physiotherapie verschreiben. Die Physios sind da meistens sehr fit.....

Hast Du es denn schonmal mit einer simplen Sportpause und Schonung versucht? Das wäre sowieso der erste Schritt .-)!



Hi,

um hier konkret raten zu können, müsste man wissen wo genau die Sehnenerkrankung vorliegt (Hüfte, Rotatoren, Ellbogen ...?). Ist die Tendopathie akut oder schon chronisch? Welche Maßnahmen wurden bisher durchgeführt?

Prinzipiell gibt es mehrere Therapien: Stoßwellentherapie, Medikamente (z.B. Kortison), Injektionen am Sehnenansatz, Bandagen, Kälteanwendung (Eis, Quark), durchblutungsfördernde Maßnahme - und: sehr, sehr moderates Muskelaufbautraining.

Welche Maßnahme für Dich geeignet ist entscheidet der Arzt.

Gruß Blue

2

Dann werde ich das nochma besprechen nachdem ich einige wochen ruhe hinter mir habe. Danke! 

0

Bizeps hilfe

ich hab einen bizeps umfang von ca 36 cm, will diesen aber steigern! wie trainier ich da am besten ?

als zweite frage so neben bei: ich hatte einen unfall und hab mir dabei die brust aufgeschnitten ( musste unterhautgewebe + haut genäht werdn ) ist jtz alles wieder gut verheilt nur die frage bleibt, ob sich da das training lohnt weil ich nicht den ganzen muskel (nur teilweise anspannen kann ) eine antwort wäre hilfreich

danke schonmal im voraus : D

...zur Frage

Was kann ich gegen Schmerzen in den Kniebändern machen?

Ich habe seit langer Zeit beim Schwimmen starke Schmerzen in der Kniehöhle in den Bändern. Das kommt nach ca. 200 m Brustschwimmen. Ich schlage deswegen eine Schere damit die Schmerzen nicht stärker werden. Meistens ist es so, dass ich dann teilweise für eine halbe Stunde aussetzten muss. Ich war deswegen schon ein mal beim Arzt vor 3 Jahren. Der Arzt meinte das das nichts Schlimmes ist und es inkürze wieder auf hört. da es aber seit diesen 3 Jahren eher sogar schlimmer geworden ist mache ich mir Sorgen. Kann mann da gegen etwas tun, wenn ja was?

...zur Frage

Aircast Schiene für Bänderverletzungen Hilfreich?

Hallo Leute! Ich habe mir vor 2 Tagen einen Bändereinriss am Sprunggelenk zugezogen und der Arzt hat mir gesagt ich soll mir eine Aircast Schiene besorgen. Dazu habe ich nun 2 Fragen und zwar: 1.Ist diese Hilfreich? und 2.Ist es schlimm wenn ich diese noch nicht trage, denn in dem Sanitätsgeschäft waren keine im Lager. Bitte um Hilfe! Danke im Voraus, LG Onur

...zur Frage

Wie beweglich sollte "Mann" sein?

Ich treibe zwar ziemlich viel Sport und das mit Leidenschaft, bin aber schlecht beim Dehnen. Da ist mir einfach zu wenig Action. Mir ist aber grad in letzter Zeit aufgefallen wie unbeweglich ich eigentlich bin. Das kommt bestimmt davon, weil ich mich so gut wie nie dehne. Wie beweglich sollte man denn als Mann sein? Wahrscheinlich ist es nicht normal, dass man einen Spagat können muss, aber es gibt doch sicher irgendwelche Übungen oder Bewegungen, die man auf jeden Fall können sollte um nicht vor lauter Verkürzungen der Muskulatur und Sehnen später im Alter gesundheitliche Probleme zu bekommen. Mit den Fingerspitzen komme ich zB nicht bis zum Boden runter .... :-(

...zur Frage

Frage zu x-beinen?

Die Frage hat nur teilweise mit Sport zu tun. Ich weiss dass ich seit ich klein bin Knick-Senk Füsse habe und deshalb auch x-beine. Seitdem ich Kraftsport mache hat sich das etwas verbessert - meine Fussstellung wurde besser, wenn ich müde bin knicken meine Füsse aber immernoch ein. Und an den Knieen hat sich grundsätzlich nichts geändert, sie drehen sich hald besser aus wenn die Füsse richtig stehen. Würdet ihr das beim Arzt abklären lassen ob man was machen muss oder weiter mit Sport versuchen? (Mache nicht nur deshalb Kraftsport)

Danke im Voraus

...zur Frage

Wochenlange Dehnung der Sehne?

Hi, .. Ich bin Fussballer.. und hab mir vor 4 Wochen bei einem Hallenkick eine Sehnendehnung im Sprunggelenk zugezogen. Es war eine Richtungswechsel-Bewegung. Danach konnte ich nicht mehr laufen. Am nächsten Morgen war es schlimmer.. bis ich dann schließlich Nachmittags ins Krankenhaus gefahren bin, um zu erfahren, was es ist, und ob die Chance, dass ich bis zum nächsten Wochenende (wichtiges Turnier) wieder fit werde. Dieser Arzt hat dann geröngt etc. und meinte dass es eben eine Dehnung der Sehne wär, eine typische Hallenverletzung. Es könnte durchaus ein paar Tage dauern und ich würde selber merken, ob ich spielen könnte.. So, jeden Tag Fuß hochgelegt, gekühlt, geschwommen (hilft das?) und so weiter.. Bis zum nächsten Wochenende konnte ich dann wieder gehen.. joggen ging auch leicht. Laufen eigentlich nicht.. dann hab ich mir ne Schmerztablette reingepfiffen, selbst damit ging's schwer, aber es ging.. 5 Tore beim Turnier waren trotzdem durchaus erfolgreich. Okay, danach hab ich mir selbst ne Pause verordnet bis die Saison wieder anfängt. Und jetzt geht das absolut nicht weg. Das ist mittlerweile 3 Wochen her .. Ist immer noch ein bisschen angeschwollen. Laufen geht noch genauso wenig wie vor 2 Wochen.. Es bringt alles nichts. Was kann ich aktiv machen, um die Dehnung auszukurieren? Müsste schnell gehen.. hab in 2 Wochen ein Probetraining bei einem Junioren-Bundesligisten..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?