Was tun gegen Nackenschmerzen?

2 Antworten

Gymnastische Übungen bieten sich hier an. Zum Einen mit dem Bauch auf den Boden legen, den Kopf anheben einige Sekunden halten dann wieder ablassen. Im Stehen die rechte Handfläche gegen die rechte Kopfseite, mit der Hand ggen den Kopf drücken und mit dem Kopf dann Kräftemäßig entgegen wirken. Das im Wechsel rechts links. Ansonsten auch über den Arzt abklären lassen woher die Beschwerden rühren.

Erst sollte man wissen wo die Schmerzen herkommen. Hast du eine ruckartige Bewegung gemacht, hast du Zugluft abbekommen oder ist der Schmerz langsam gekommen. Es könnte sein, dass ein Wirbel verrutscht ist. Den sollte man wieder einrichten. Das macht ein Arzt,ein Chiropraktiker oder jemand der die Dorn-Methode gelernt hat. Kommt der Schmerz von verkrampfter Muskulatur durch einseitige Bewegung oder ungünstige Körperhaltung, dann kann ich dir folgende Übung empfehlen: Dreh den Kopf zur rechten Seite bis es nicht mehr weiter geht (das kann schon etwas weh tun), dann fixier diese Position mit deinen Händen. Nun versuch den Kopf in die andere Richtung zu drehen, wobei du allerdings den Kopf keinen Millimeter zurückdrehen darfst. Halte diese Stellung und die Spannung 10 langsame Atemzüge lang, dann lass den Kopf wieder ganz langsam in die ursprüngliche Stellung zurück. Aber wirklich ganz langsam. Wiederhole diese Übung in alle Richrungen. Links, rechts, nach vorne, nach hinten, seitlich zur Schulter links u. rechts. 3 mal die Woche, aber nur bis zur Schmerzgrenze.

Was möchtest Du wissen?