Was tun gegen Krämpfe beim Fußball???

2 Antworten

Ganz genau, schon einen Tag vor dem Spiel solltest du Magnesium etc zu dir nehemn. Ist aber kein Muss, außer du bekommst in jedem Spiel einen Krampf. Ansonsten reicht es am Tag des Spiels vorher viel zu trinken (Mindestens 1 Liter vorher). In der Halbzeit die Muskeln lockern und vlt nochmal dehnen (vor allem Oberschenkel Rückseite)... dann sollte es hoffentlich klappen.

Krämpfe können ein Anzeichen für eine Muskelüberlastung oder aber auch einem Mineralmangel sein. Magnesium wird hier immer gerne bei Krämpfen angepriesen, allerdings wird beim Schwitzen Natrium wesentlich schneller ausgeschieden, so das ein Natriummangel durchaus schneller auftreten kann als ein Magnesiummangel. Wichtig ist von daher das du dich ausgewogen ernährst und genügend Flüssigkeit zu dir nimmst, denn auch ein Flüssigkeitsmangel kann zu Krämpfen führen. Als Sportler ist es darüber hinaus sinnvoll beim Arzt einen Mineralcheck durchführen zu lassen. Über eine Blutuntersuchung kann der Arzt dann fest stellen ob überhaupt ein Mineralmangel vorliegt.

Was möchtest Du wissen?