Was tun gegen fehlende "Spritzigkeit" am Morgen bei einem Wettkampf?

3 Antworten

Mein Tipp aus Erfahrung (beim klettern): Früh ins Bett, lange schlafen, aber dann vorm Wettkampf nochmal rausgehen und etwas joggen/ Muskeln schonmal etwas aufwärmen. Beim lettrn funktioniuert das bestens, ich bin am Anfang super aufgewärmt, fit und wach.

hi, ich kann mich ein paar meinungen anschliessen. du solltest (auch wenn du dir die kräfte lieber einsparen würdest) defintiv erstmal deinen puls leicht erhöhen und den kreislauf in schwung bringen. mach paar lockere übungen, wie schattenboxen und leichtes sandsacktraining. geh dabei deine kampf im kopf mal druch. so bringst du deinen kreislauf in fahrt und simuliertst dir ein wenig was auf dich zu kommt.

lange schlafen, vollkornbrot am morgen essen und was mir immer hilft: am morgen joggen und zwischen drin froschsprünge machen. deine muskel werden somit tonisiert.

Was kann ich gegen Wettkampfangst und Aufregung tun ?

Ich bin vor einem Wettkampf immer extrem nervös und bringe damit schlechtere Leistung ! Habt ihr ein paar Tipps gegen diese Angst/ Nervösität ?

...zur Frage

Kann man Kraftausdauer und Muskelaufbautraining "parallel" trainieren?

Hallo,

die Frage ist etwas blöd gestellt, das gebe ich zu:

Ich betreibe schon seit mehreren Jahren Training zum Muskelaufbau bei mir zu Hause(natürlich mit Erfolg - sonst würde ich was falsch machen). Das Training geht dabei in Richtung Fitness und hat direkt mit Bodybuilding nichts zu tun. Ich trainiere nicht nur für das Aussehen und für viele Muskeln, sondern für Fitness, Gesundheit, eben alles um "sportlich" zu sein und (auch) so auszusehen. Dafür habe ich Kurzhanteln, eine Hantelbank und eine Klimmzugstange.

Als ich jetzt im Verlauf der Olympischen Spiele die Turner gesehen habe und mir wieder deutlich gemacht worden ist, wie viel Kraft in diesen Athleten doch steckt, die so manchen "Klotz" aus dem Fitnessstudio in den Schatten stellt, war ich wieder sehr verblüfft. Ich möchte auch die Kraft haben um längere Zeit solche Belastungen standhalten zu können, wie es so manche Turner können. (Für das Turnen in einem Verein fehlt es mir an Möglichkeiten und an Zeit).

Ich gestalte mein Trainingsplan i.d.R. alle 3-4 Monate um, um mehr Abwechselung hineinzubringen. Dabei wechsle ich Übungen, verändere Gewichte und Sätze, etc.

Nun zu meiner Frage:

Ist es möglich einen Art "A/B-Wochen-Trainingsplan" zu erstellen, der bspw. in der A Woche mit wenigen Gewichten und (sehr) vielen Wiederholungen auskommt (-> Kraftausdauer) und in der B-Woche nimmt man das Gewicht so, dass es zwischen 8-12 Wiederholungen gerade so kommt, oder ist das totaler Blödsinn? (Die Aufteilung kann auch anders ausfallen, hauptsache parallel) Oder generell gefragt: Wie gestalte ich ein Training, dass mich befähigt eine große Kraft (vgl. Turnen) standhalten zu können ich aber trotzdem ein "normales Muskelaufbautraining" habe (dass nicht in den Bodybuildingbereich fällt).

Ich hoffe ich werde hier verstanden, es ist schwer zu beschreiben... Ich möchte muskulös sein, aber mit den Muskel auch etwas "anfangen können". Also nicht nur breit gebaut sein, aber keinen Purzelbaum mehr können oder ähnliches. Ich sehe immer wieder Fitnessstudiogänger, die zwar sehr sportlich (muskulös) aussehen; wenn es aber um einen anderen Sport geht, sind sie eigentlich garnicht sportlich, sondern nur muskulös... Das sehe ich nicht gerade als Zielsetzung für mein Training.

Um Antworten und Räte bin ich sehr dankbar

LG

...zur Frage

Kleiner Zeh gebrochen was kann ich tun um trotzdem den Wettkampf mit machen zu können ?

Hallo :) Ich habe mir gestern im Schwimmbad den kleinen Zeh gebrochen und jetzt habe ich das Problem dass ich in 2 Wochen Hessische Wurf Meisterschaften habe.. Der Arzt hat gesagt das es ca. 4 Wochen dauert bis ich wieder Sport machen kann, könnt ihr mir vielleicht sagen ob ich die Heilung irgendwie beschleunigen kann oder ob es schlimm ist wenn ich trotzdem den Wettkampf mache ? Danke schonmal :)

...zur Frage

Psyche beim Kampfsport?

Wie kann man sich bei einem Wettkampf im Kampfsport psychisch vorbereiten, wenn man vor den Vorführungen nervös ist?

...zur Frage

Kann man Kampfsport auch noch als Erwachsener lernen?

Kann man Kampfsport wie Judo oder Kun Tai Ko als Erwachsener auch noch gut erlernen oder muss man damit als Kind beginnen, wenn man Gürtelprüfungen erfolgreich abschließen möchte?

...zur Frage

Ab welchem Alter können Jugendliche an Boxwettkämpfen teilnehmen?

Bestehen bei diesen Wettkämpfen Sonderregelungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?