Was tun gegen fehlende "Spritzigkeit" am Morgen bei einem Wettkampf?

4 Antworten

Mein Tipp aus Erfahrung (beim klettern): Früh ins Bett, lange schlafen, aber dann vorm Wettkampf nochmal rausgehen und etwas joggen/ Muskeln schonmal etwas aufwärmen. Beim lettrn funktioniuert das bestens, ich bin am Anfang super aufgewärmt, fit und wach.

hi, ich kann mich ein paar meinungen anschliessen. du solltest (auch wenn du dir die kräfte lieber einsparen würdest) defintiv erstmal deinen puls leicht erhöhen und den kreislauf in schwung bringen. mach paar lockere übungen, wie schattenboxen und leichtes sandsacktraining. geh dabei deine kampf im kopf mal druch. so bringst du deinen kreislauf in fahrt und simuliertst dir ein wenig was auf dich zu kommt.

lange schlafen, vollkornbrot am morgen essen und was mir immer hilft: am morgen joggen und zwischen drin froschsprünge machen. deine muskel werden somit tonisiert.

Was möchtest Du wissen?