Was tun gegen EXTREM schnell übersäuerte Bein-Muskeln??

1 Antwort

Aus meiner Erfahrung sehe ich zwei Schwachpunkte in Deinem Ausdauer-Training:

1. 6 Wochen Grundausdauer bei einem Puls von 150.

Grundlagenausdauertraining passiert in einem Pulsberiech von 65 bis 75% der HF max. Bei den genannten 150 müsste Deine HF max bei 200 liegen. Grundlagenausdauer-Training soll locker sein und die Distanzen und Dauer sollten variieren.

2. 4 Wochen Intervall-Training

Das Intervalltraining sollte nicht en bloc stattfinden. Es ist besser, das über die zehn Wochen zu verteilen. Eine Trainingswoche könnte dann so aussehen:

1. Einheit:   Laufen mit 70 - 75 % HF max ca 45 Minuten

2. Einheit:   Intervalltraining z.B. Laufpyramide oder HIIT 20 x 10 Sek. voll      dazwischen 10 Sek. Pause. Ein- und Auslaufen in moderatem Tempo

3. Einheit:    Lockerer Dauerlauf zwischen 60 und 90 Minuten bei 65 - 70 % HF max.

Nur so kannst Du eine Grundlagenausdauer erarbeiten. Viele machen den Fehler und gehen das ganze zu forsch an. Als Langläufer befinde ich mich im Moment im Grundlagentraining. Altersbedingt sind das Trainings mit einer Herzfrequenz unter 125. Dabei werden auf die 4 Wochen Periode nur ganz wenige (4-5) intensive Trainings angesetzt. Die Intensität und Umfang werden dann in den folgenden Perioden kontinuierlich gesteigert mit einem ersten Höhepunkt im Oktober. Danach erfolgt ein erneuter Aufbau auf Schnee.

heja, heja ...

Wie soll ich jemals spagat schaffen?

Hi Leute

Heute war das erste mal gardetraining und wir haben spagat gedehnt. Ich bin total gedemütigt weil allle anderen die mit mir angefangen haben schon viel weiter runter kommen. Als ich mich in den spagat gesetzt habe, dachte ich dass das gar nicht so schlecht sei. Doch zuhause vor dem Spiegel haben mir bestimmt noch 20-25 cm gefehlt. Das ist aber nicht das Problem denn man kann ja nur besser werden. Das Problem ist das nach dem Training meine Beine so gezittert haben dass ich kaum noch gehen konnte. Und die trainerin hat gesagt wir sollen unbedingt magnesium nehmen sonst können wir uns morgen kaum noch bewegen. Das hab ich auch gemacht. Nur der Muskelkater fängt jetzt schon an.

Nun aber zum eigentlichen Problem. Und zwar hab ich zuhause privat schon etwas geübt. (Nicht so intensiv) und nach jedem dehen war ich 4 Tage lang flach gelegen. Wie soll ich das nur schaffen, man muss doch für den spagat jeden oder jeden zweiten Tag üben. Und mit Muskelkater darf und geht das nicht. Beim Training kann ich ja nicht sagen. "Stop, das wird mir zu schlimm sonst hab ich totalen Muskelkater und kann nicht üben was ihr gesagt habt". Da muss ich einfach durchziehen.

Doch wie soll ich das den hinbekommen jeden Tag zu dehnen. DAS GEHT NICHT 😭😭😭😭 Warum muss ich immer solchen starken Muskelkater bekommen.

bitte helft mir !!!!!

...zur Frage

6 Wochen kein Muskeltraining, Auswirkungen?

Hallo, Ich gehe in den Sommerferien für 6 - 7 Wochen in den Urlaub. Das Problem ist, das ich keine möglichkeit habe in ein Fitnessstudio zu gehen. Tagsüber arbeite ich 8 Stunden in einer Tauchschule. Was kann ich tun das sich meine Muskeln nicht so schnell abbauen? Natürlcih werde ich jeden 2 Tag versuchen bisschen zu trainineren ( liegestütz etc ). Und wie lange werde ich benötigen um meine Fortschritte wieder aufzuholen? Gruß Scorp.

...zur Frage

Linksdrall beim Golfen

Hallo, ich spiele erst seit kurzem Golf und es hat eigentlich schon ganz gut geklappt, dass ich die Bälle mit einem Eisen auf der Driving Range schön gerade rausgeschlagen habe. Aber seit kurzem habe ich das Problem, dass meine Bälle immer einen Linksdrall haben. Welcher Technikfehler hat sich denn da bei mir eingeschlichen?

...zur Frage

Flex des Schafts / Stahlschäfte bei Eisen

Ich bin mir teils nicht ganz sicher und kenne zu dem Thema auch X verschiedene Antworten, daher interessiert mich Eure Meinung dazu. Ich verwendet bei meinen Eisen NS Pro 1130T Stahlschäfte in Regular Flex (R). Mit dem Eisen 7 Schlage ich 160 Meter. Mein Schwungrythmus ist nicht zu schnell aber etwas hart, also kein sehr ruhiger Schwung. Lt. vielen Tabellen sollte man Stiff oder mehr verwenden. Ich komme aber mit den Eisen wie sie jetzt sind recht gut zurecht, könnte ein anderer Schaft noch besserer erzielen ? Wenn es Fehlschläge sind dann schlage ich meist einen hook. Die Aussagen sind aber alle stark abweichend, was meint Ihr ? welchen Flex ?

...zur Frage

Unzufriedenheit im Fußball, was tun?

Ich bin 19, habe mich im Sommer 2017 nach fast 3-jähriger Pause dazu entschlossen, wieder Fußball zu spielen.

Momentan spiele ich bei der 2. Mannschaft und dass ist auch gut so, da ich mich wieder gewöhnen muss usw. Technische Aspekte wie z.B Ballannahme sitzen halt wieder ganz gut. Werde zwar meistens eingewechselt, damit habe ich aber eigentlich auch kein Problem, da ich noch bisschen besser werden muss und da kommt mein Problem ins Spiel.

In der Jugend habe ich in einer Dreierkette als RV gespielt, viel nach vorne mitarbeiten war da nicht möglich, also bin ich was Tricks und Zweikampf, wenn ich den Ball habe, eher schwach aufgestellt.

Mein Trainer hat mit mir mal kurz besprochen, dass er findet, dass ich auf Grund meiner Schnelligkeit im (linken) Mittelfeld besser aufgehoben wäre. Das hat mich auch sehr gefreut und ich habe mich am Anfang der Saison richtig reingehangen, um die Position auszufüllen. Momentan befinde ich mich aber in einem Motiviationstief, beim Training spiele ich meistens Abwehr, lerne also nicht wirklich dazu, wie ich dass Gefühl habe.

Deswegen fühle ich mich im Spiel dann meistens sehr nutzlos und trage nicht wirklich was zum Spiel bei. Ich bin in einem Hamsterrad, wir machen zweimal die Woche Training, beim Abschlussspiel bin ich in der Abwehr und im Spiel dann im Mittelfeld und weiß genauso so viel wie die Woche davor auch und außerdem weiß ich nicht, wie ich das dem Trainer sagen soll, beim Abschlussspiel auf dem Training gibt es halt meistens keinen, der sonst Abwehr spielt, also bekomme ich die Position dann zugeteilt und ich fühle mich halt blöd, was zu sagen, weil ich ja nicht bevorzugt irgendwo hin gestellt werden will.

...zur Frage

Wie schnell geht Muskulatur zurück?

Ich kann leider 2 Wochen lang kein Krafttraining machen. Wie sieht es denn da mit dem Muskelverlust aus? Muss ich Angst haben, dass ich an Muskelmasse verliere?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?