Was tun gegen Bauchschmerzen durch Trinken beim Laufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo torsion,

damit habe ich auch zu kämpfen. Wichtig ist die Temperatur und dass das Getränk den Magen nicht belastet, aber das ist bei dir ja schon alles im grünen Bereich. Ich habe bei mir versucht, die Trinkmenge anfangs auf nur einen kleinen Schluck zu begrenzen. Meist klappt das gut, danach kannst du etwas mehr trinken. Wenn man so magensensibel ist, muss man halt öfter kleine Mengen zu sich nehmen.

Hallo-außer die verträgliche Menge langsam zu steigern kannst Du auch eine oder mehrere Gehpausen machen-diese zerstören nicht den ganzen Trainingseffekt sondern trainieren Deine Regenerationsfähigkeit(nicht zu kurz-ganz kurze Pausen sind unangenehm und nicht zu lange machen:ca.3Minuten-ausprobieren)Vor den Laufen verträgliche Menge trinken(bei Dir nicht direkt vor dem Start)alle ca.5KM vielleicht eine Gehpause mit ca.0,4Liter.Pulsmesser zeigen Dir den Nutzen dieser Vorgehensweise,außerdem kann man auch immer gut bis zu diesen Päuschen durchziehen!Viele Grüsse

vielleicht ist dein getränk zu kalt. kalte getränke sind allgemein beim sport nicht besonders gesund!

vielleicht nicht so viel auf einmal trinken, oder ein wärmeres Getränk trinken

Was möchtest Du wissen?