Was tun damit mein Puls nach dem Sport so schnell wie möglich wieder auf meinem Ruhepuls ist?

2 Antworten

Hallo Kasper

Der Aufbau der Ausdauer und der Fitness ist ein Prozess, der einige Zeit in Anspruch nimmt. Gerade die Erholungszeit nach einer Belastung hängt stark mit dem Trainingsstand zusammen.

Ich bin jetzt über 60 Jahre alt und wenn ich im Intervalltraining in die Vollen gehe (Puls 150 bis 160), habe ich etwa 3 Minuten, bis sich mein Puls auf die Erholungsfrequenz gesenkt hat. Ich spreche da von etwa 80 Schlägen. Mein Ruhepuls am Morgen liegt bei <50, der Sitzpuls untertags bei ca. 60.

Das alles ist aber das Ergebnis eines jahrelangen Ausdauertrainings. Wenn Deine Erholungszeit nach 2 Wochen Training bei 7 bis 10 Minuten liegt, dann ist das absolut normal. Mach mal eine Kontrolle in 3 Monaten, dann solltest Du erste Fortschritte erkennen können.

Viel Erfolg und heja, heja ...

2

Hallo Kaspar,

wie Vasaloppet super erläutert hat, hängt das ganz von deinem Trainingszustand ab. 

Da du ja erst seit 2 Wochen im Training bist, wird sich dein Puls im Laufe der Zeit immer schneller erholen und du regenerierst deutlich effizienter. So wird sich das auch mit Muskelkater verhalten. 

Ich versuche immer mit meiner Sportuhr zu trainieren, da ich damit am besten meine Pulswerte im Blick habe und im Anschluss an die Trainingseinheit verfolgen kann, wie schnell sich meine Herzfrequenz erholt.

Schöne Grüße und bleib am Ball..

1

Da hilft nur Training. Ich würde mal Intervalltraining bzw. Tabata probieren.

Puls 170, Beine zittern, mir wird schlecht

hiho vielleicht kann mri ja jmd helfen. ich bin eigentlich immer sehr sportlich gewesen und habe immer viel sport getrieben. dann habe ich ein jahr gar nichts gemacht (sport) und gehe jetzt wieder ins fitnessstudio. 1. wenn ich auf sonem komischen stepper bin, hab ich nen puls von 170. nach 5 minuten schon.... hab schon bei vielen anderen auf die anzeige geschaut und noch nie einen gesehen der mehr als 150 hat. ist so hoher puls normal? ich bin 23. 2. wenn ich meine beine trainiere (speziell bei einer übung, bei der die oberen oberschenkel beansprucht werden), dann zittern meine muskeln total. egal ob ich 20 oder 50 kilo nehm. ist das normal? komisch ist auch, dass ich 100 meter noch immer in 12,3 sekunden schaff. fast genau so wie früher. 3. spätestens nach einer stunde wird mir schlecht. zwar nicht so das ich mich sofort übergeben muss, aber mir wird irgendwie übel, sodass ich mit dem training aufhören muss. ist das normal?^^

ich war vor ner weile mal bei arzt deshalb. der hat mir sofort blut abgenommen und ich sollte mich deshalb nochmal melden. aber ich bin dann umgezogen und bla bla... lange geschichte. sollte ich noch mal zum arzt gehen, oder ist das alles normal so? ich rauche auch ziemlich viel. könnte das alles daran liegen?

...zur Frage

Puls basiertes Training

Hallo an euch alle,

ich habe bisher ein Puls basiertes Marathontraining durchgezogen. Zugrunde habe ich die wohl gängige, wenn auch wohl ungenaue Faustformel 220 - 40= ungefährer Pulswert. Obwohl ich mittlerweile 47 bin, bin ich mit dem Wert von 180 Maximal Puls gut klar gekommen, bzw. war es nie ein Problem vorgegebene Pulsbereiche zu erreichen ( lange Läufe, schnelle Läufe, regenerative Läufe, usw. ). Nun meinte ein Laufpartner, dass ich jetzt zu Beginn meiner neuen Vorbereitung unbedingt meinen Maximal Puls an mein Alter anpassen müsse, sprich Max-Puls derzeit: 173. Nun bin ich ein wenig verunsichert, da ich auch keine Leistungsdiagnostik machen möchte, mir langt es so wie es ist. Soll ich bei 180 Max bleiben, oder auf 173 gehen, oder 175 als Kompromiss?? Laut meinem Hausarzt bin ich top gesund und biologisch gesehen noch keine 47 ( Aussage von vor genau 3 Wochen ). Alle Vitalwerte optimal. Eure Meinung dazu würde mich doch interessieren, zumal ich noch diese Woche mit meinem neuen Trainingszyklus beginne. Die letzten 2 Wochen habe ich nach einem Marathon aktiv regeneriert.

Gruß

Jochen67

...zur Frage

Herzfrequenzzonen beim FT60 für einen Hochpulser unmöglich?

Hi,

ich habe mir eine Polar FT60 gekauft und meine beim Sportarzt gemessenen Herzfrequenzzonen eintragen wollen. Das geht aber irgendwie nicht.

Zone 1 ist bei mir 160-179, einzustellen geht nur 160-170 (höher als 170 geht nicht) Zone 2 ist bei mir 179-187, einzustellen geht nur 171-187 (höher als 170 geht nicht) Zone 3 ist bei mir 187-202, diese Zone lässt sich einstellen

Dann habe ich noch den Test für die OwnZone gemacht, der in der dritten (und einmal der zweiten) Minute beendet wurde. Vermutlich weil ich einen Puls über 120 hatte. In einem ganz gemütlichen Lauf danach war ich nur über der Zone 3. Meine (noch nicht ganz richtig) eingestellten Zonen hat er wohl gar nicht berücksichtigt.

Hat jemand eine Idee für mich? Oder funktioniert die Pulsuhr bei Hochpulsern nicht.

Viele Grüße Esther

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?