Was tun bei Schmerzen an der Hand beim Biken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Häufig liegt es daran, dass die ständige Belastung und das Durchrütteln des Lenkers bzw. der Griffe auf den sich an der Handinnenseite befindlichen Karpaltunnel drückt, in welchem der Hauptnervenstrang für die Hand verläuft. Bei Dir scheint diesbezüglich schon eine starke Reizung vorzuliegen, die entweder durch eine falsche Sitzposition, falsche Griffe am Lenker oder etwa auch durch eine schlechte Federung an der vorderene Federgabel verursacht worden sein könnte. Überprüf am besten mal Deine Sitzposition, besorg Dir breitere Griffstücke für den Lenker die eine bessere Druckverteilung an der Hand gewährleisten und stell die Federung der vorderen Federgabel noch einmal etwas besser ein.

Man sollte mal die konkrete Sitzposition überprüfen, ob du nicht zu sehr auf die Hände gestützt bist. Möglicherweise ist der Lenker zu weit vorne. Außerdem könnte man ergonomische Handgriffe verwenden um den Druck auf die Handflächen zu verringern.

Sind die Nervenstränge gereizt, lindert energetisches Arbeiten ( Jap.- Heilströmen + Akupressur)die Symptome und untestützt die schnellere Regeneration!

Was möchtest Du wissen?