Was tun bei Schmerzen an der Achillessehne?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das deutet auf eine Überlastung der Achillessehne hin. Wie schaut es mit der Qualität deiner Laufschuhe aus? hast du schon einmal eine professionelle Laufbandanalyse machen lassen? Läufst du viel auf Teerstrecken? versuche die Achillessehne beim Laufen möglichst zu schonen, und mach vielleicht überhaupt erstmal eine Pause. Dehnen ist auch noch ein wichtiger Aspekt!

Ich kenne die Schmerzen an der Achillessehne, und hatte auch schon richtig Probleme damit. Bei mir war der Grund die Verkürzung der hinteren Muskelkette an den Beinen. Durch regelmäßiges Dehnen der Waden- und hinteren Oberschenkel Muskulatur bekam ich das Problem immer besser in den Griff, und bin jetzt wieder dauerhaft schmerzfrei. Natürlich ist das nicht von einen Tag auf den anderen gegangen, aber jetzt dehne ich mich regelmäßig und es ist alles in Ordnung.

Ich würde für eine definitive Diagnose immer zum Arzt oder Physio gehen. Das kann durch eine Überlastung aufgrund einer ungewohnten bewegung (zb Berglauf) gekommen sein, schlechtes Schuhe, etc. Ich würde auf jeden Fall pausieren, Schmerzgel drauf und erstmal abwarten. Ansonsten ab zum Arzt.

Schau mal, hier ist ein tolles Video zu diesem Thema.

http://www.sportlerfrage.net/video/schmerzen-an-der-achilles-sehne---das-hilft

Was möchtest Du wissen?