Was tun bei einer Berührung von Feuerquallen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hallo! als rettungsschwimmer an der nordsee (ok, die quallen sind vielleicht nicht so dramatisch dort, aber egal) weiß ich, dass es auch hilft, sich mit sand die stellen abzureiben. das zieht das gift aus der haut raus. wichtig bloß, dass man nicht den sand nimmt, in der ne qualle ihre nesseln gelassen hat... das hatten wir auch schonmal und dann wirds richtig unschön. lg schrunsi

Hallo!

Am besten du behandelst die Wunde mit reinem Essig. Tötet das Nesselgift sehr schnell ab und es bleiben keine Narben. Du kannst die Wunde auch mit heißem Wasser behandel, aber sei vorsichtig, dass du dich nicht verbrennst (Temp ca. 60 Grad),

Gut Luft

Markus

Vorsicht bei der Behandlung mit Sand!

Bei einer Verletzung durch eine Feuerqualle, sind 80 bis 90 Prozent der Nesselkapseln noch nicht geplatzt. Wenn man mit Sand versucht, die verbleibenden Nesselfäden abzuscheuern, platzen diese und verschlimmern um ein Vielfaches die schon vorhandenen Schmerzen.

Essig hilft auch, doch zwei Liter werden in der Regel für eine Beinverletzung benötigt. Einfacher geht es mit Rasierschaum. Selbst eine kleine 50 ml Dose Rasierschaum reicht für zirka 4 Behandlungen. Weitere Infos unter http://www.rasierpad.de

Rasierschaum gegen Feuerquallen

Ich empfehle eine kleine Dose Rasierschaum in die Badesachen zu tun. Denn bei einer Begegnung mit einer Feuerqualle hilft Rasierschaum schon nach 5 Minuten. Zum Auftragen des Rasierschaums und zum Abschaben gibt es einen praktischen Kunststoffspatel der sich “Quallen-Nothilfe-Pad” nennt . DLRG-Rettungsstationen an Nord- und Ostsee wurden damit ausgerüstet. Das Fernsehen des NDR berichtete in einem Beitrag des NDR-Magazins “Visite” am 12. August 08 über Feuerquallen, die immer wieder Badegäste aber auch Taucher in Nord- und Ostsee verletzen. Hier wird auch die Behandlung mit Rasierschaum gezeigt.

Direkter Link zum Magazinbeitrag des NDR http://www3.ndr.de/ndrtvpagesvideo/0,,OID4919830_VID4922152,00.html

Hallo! Wenn du von einer Feuerqualle gestochen wirst, am besten mit gleichwärmigen oder wärmerem Wasser ausspülen. Wenn du die Wunde mit kälterem Wasser ausspülst fangen die Spuren erst richtig an zu brennen !!! Ich wurde mal von einer Feuerqualle gestochen! Das tut HÖLLIG weh !!!! Helena

Was möchtest Du wissen?