Was trinkt man am besten nach dem Krafttraining?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um die so genannte katabole Phase schnellstmöglich zu verlassen, ist unmittelbar nach dem Training die Gelegenheit auch einmal schnelle Kohlehydrate (am besten aus Fruchtsaft) zuzuführen. Aber purer Traubenucker oder zur Not sogar Süßkram tun es zur Not auch.

Fruchtsaft kann man mit Quark 1:1 mischen, das ergibt es eine trinkbare Masse, die deutlich besser schmeckt und kaum weniger schnelll wirkt wie die so genannten Weightgainer. Kostenpunkt pro zwei Liter 2€59 (Beispiel: 1l Röthaer Trauben- Direktsaft, 2 * 0,5 kg Magerquark, Aldi oder Hausmarke der sonstigen vierbuchstabigen Lebensmittel- Versorger), enthält 125 gr Eiweiß und 200 gr Kohlehydrate.

Was möchtest Du wissen?