Was trainieren Kletterer

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Prinzipiell würde ich mal sagen ein Ganzkörpertraining! Sowohl die Oberkörper, als auch Rumpf+Beinmuskulatur. Schließlich benötigt man das alles auch beim Klettern!
Generell würde ich Kraftausdauertraining empfehlen, schließen kletterst du ja keine Sprints oder nur 10sek an der Wand, sondern im Normalfall mehr als 15min. Und das ist ganz klar im Ausdauerbereich!
Kraftausdauertraining wird mit 20-25Wdh. gemacht, am Besten ein Zirkeltraining wo du möglichst viele verschiedene Übungen drin hast!
Aber auch an der Kletterwand selbst kann man mit Intervalltraining Kraft aufbauen: z.B. 5min vollgas Klettern, 3min Pause, wieder 5min vollgas usw...

Muskelaufbau wird fürs Klettern in der Regel nicht explizit trainiert, weil das zusätzliches Gewicht bedeutet. Trotzdem lässt es sich natürlich schwer verhindern, dass durch Kraftausdauertraining ein gewisser Muskelzuwachs stattfindet.

Die Muskelpartien, die vorrangig trainiert werden reichen von den Unterarmen über die Schulterpartien bis zum Rumpf. Nur die Beinmuskulatur wird fürs reine Sportklettern eher geschont, da dort zusätzliche Muskulatur am meisten "nutzloses" Gewicht fabriziert. Hier reicht in der Regel das vorhandene Kraftpotential locker aus - die spezifischen Einsatzbereiche für Hooks und Aufrichter sind damit durch koordinatives Training in den meisten Fällen abdeckbar.

Lampi 06.06.2009, 16:46

> Muskelaufbau wird fürs Klettern in der Regel nicht explizit trainiert, weil das zusätzliches Gewicht bedeutet.

Jain. Niedrigere Muskelmasse bedeutet i.d.R. einen niedrigeren Grundumsatz, wodurch der (üblicherweise sitzend beschäftigte) Hobbykletterer Fett ansetzt und hier noch viel unproduktiver schwerer wird.

0

Meiner Meinung nach entwickelt sich BEIM Klettern genau die Muskulatur die du ZUM Klettern brauchst. Allgemeine Fitness ist recht hilfreich und natürlich Beweglichkeit. Man nimmt beim Klettern doch Positionen ein die nicht alltäglich sind, und um sich dabei keine Zerrungen etc. zu holen ist Beweglichkeit imho sehr wichtig. Also Gymnastik machen.

Die müssen Ihre Kraft über einen langen Zeitraum einsetzen können.Sie brauchen eine Super Körperspannung und Beherschung gepaart mit super Koordinatin. In den Fingern und Armen und den Füßen und Beinen einfach überall.Also das ist ein sehr trainings intensiver Sport.Ich kann mir gut vorstellen das man sich auch mit Turnen fithalten kann.

Ergänzend zu den anderen Kommentaren gab es Climb mal eine Trainingsanleitung für Kletterer, die nicht nur auf Kraft sondern auf Beweglichkeit und Koordination ausgelegt war. Einen online Print von dieser Serie findest Du unter http://www.bergzeit.de/klettern-training.html

Was möchtest Du wissen?