Was tragt ihr für Schuhe beim Nordic Walking?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

anderes Schuhwerk: 55%
Laufschuhe, weil 27%
Trekkingschuhe, weil 18%

7 Antworten

Trekkingschuhe, weil

Das kommt ganz auf die Strecke und die Region an! Meistens benutze ich ganz normale Laufschuhe. Allerdings nehme ich meine Nordic Walking Ausrüstung auch mit in den Urlaub und da wir sehr gerne in die Berge fahren, darf dann natürlich auch das richtige Schuhwerk nicht fehlen. In den Herbstferien fahren wir in ein Hotel Meraner Land und dafür brauche ich auf jeden Fall noch ein paar Schuhe mit etwas mehr Grip.

anderes Schuhwerk:

da es ganz auf den NW Stil und die Strecke ankommt: NW Schuhe sollten guten Grip haben,(selbst bergab auf feinem Schotter und nassem oder überfrorenem Laub), ein Fußbett, dämpfende Sohle von Fersenmitte bis großen Zeh, guten Halt geben und als bequem empfunden werden. Das ergibt einen Spielraum vom sportlichen Halbschuh bis High Tech Bergschuh. Neue Schuhe 2 Tage im Haus tragen. Bei Bedarf umtauschen.

anderes Schuhwerk:

beim Nordic Walking sollten speziell für das schnelle Gehen (Walking und eben auch Nordic Walking) gefertigte Schuhe benutzt werden.

Da Laufen und Gehen den Fuß unterschiedlich belasten, eignen sich Laufschuhe zumindest mittel- bis langfristig nicht für das Nordic Walking.

Übrigens sollten Lauf- wie Walking-Schuhe nach spätestens zwei, drei Jahren (bei intensiver Benutzung auch schon viel früher) auch bei Nichtbenutzung gegen neue getauscht werden, da die Dämpfungselemente im Schuh spröde werden und ihre wertvolle Funktion verlieren.

Sehr zufrieden bin ich übrigens mit meinen Asics Walker-Schuhen. Doch soll dies keine generelle Empfehlung sein, da der Schuh zum Fuß passen muss. Insofern empfehle ich, den Schuh vor Kauf probezulaufen. Hier gilt insbesondere: Wohlfühlen ist wichtiger als Aussehen.

anderes Schuhwerk:

Es kommt darauf an, wo man damit Nordic Walken will! Mein italiänischer NW Freund Antonio und ich walken alle nur denkbaren Trails, geteert, Schotter, Gras,Felsen, Waldboden,sumpfige Wiesen etc. in der Ebene oder am Berg. Hier haben sich leichte halbhohe Wanderschuhe mit Knöchelschutz bewährt. Im Sommer ohne GoreTex, im Winter mit. Goretex "atmet" nur, wenn die Temperaturdifferenz zwischen Innen und Aussen min. 8 Grad Celsius beträgt! Um die Aufnahme von Steinchen, Nadeln und Blättern in den Schuh zu verhindern, trage ich zusätzlich, elastische wasserabweisende Kurzgamaschen über den Schuh.

anderes Schuhwerk:

Persönlich laufe ich am liebsten mit Salomon-Outdoor-Schuhen. Die Griffigkeit und Stabilität der Sohle überzeugen mich seit Jahren. Besonders das praktische Schnürsystem finde ich genial. Mit Trailrunningschuhe habe ich ebenfalls sehr gute Erfahrugen gemacht.

Was möchtest Du wissen?