Was soll eine Trainingsdokumentation alles beinhalten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie Du an den anderen Antworten erkennen kannst ist es sicher abhängig davon welchen Sport Du dokumentieren möchtest. Zur Dokumentation von Krafttrainingseinheiten sind wie badboybike sagt ganz andere Dinge wichtig als beim Krafttraining. Schau Dir doch mal die diversen online Angebote an - da kannst Du zum Teil beides dokumentieren und zum Teil komplett kostenfrei (.....).

In erster Linie soll es einmal deine ganzen Trainingsumfänge beinhalten, von wann bis wann du was trainiert hast. Als Anhang vielleicht nocht wie du dich dabei gefühlt hast, wie die Leistungs war und sonstige Informationen zum Training, wo es stattfand, mit wem du trainiert hast, wie die Witterung war usw. Informationen wie z.B. dein Wohlbefinden, ob du krank bist, einen Muskelkater vielleicht hast, wann du Aufgestanden bist und wann du ins Bett gegangen bist sind auch sehr wichtig. Weiters noch dein Ruhepuls niederschrieben, so kannst du sehr gut verfolgen wie sich dieser Entwickelt und ob du eventuell krank wirst. Also im Endeffekt alles was deine Sportliche Leistung irgendwie beeinflusst sollst du eintragen. Und dann kannst mit genau sehen, was deine Leistung wieweit beeinflusst hat, im Positiven als auch im Negativen! Viel Spass!

Es bietet sich an Kraft und Ausdauertraining getrennt zu dokumentieren. So kannst du in deinem Krafttrainingsplan deine Übungen, Wdh, Sätze, Befinden niederlegen und bei deinem Ausdauerplan die Art der Ausdauer, Dauer, Ruhepuls, Durchschnittstrainingspuls, Kalorienverbrauch. Sinnvoll wäre auch eine Trainingsplanung, wenn du auf ein bestimmtes Ziel hin steuerst. Die Grobplanung z.B. über ein Jahr läßt sich dann sukzessive runterbrechen auf einzelne Vorhaben oder Monate. So hast du noch genauer im Blick, ob du im Soll liegst.Der Feinheit sind keine Grenzen gesetzt. Neben den Fakten, die bandit oben aufführt kannst du auch noch deine Ernährung dokumentieren.

Wenn du Krafttraining dokumentieren willst, mußt du Folgendes aufschreiben:

  • Namen der Übung

  • Anzahl der Sätze

  • verwendetes Gewicht bei jedem Satz

  • Anzahl der Wh

  • Datum

Was möchtest Du wissen?