Was sind optimale Bedingungen für einen Marathon?

2 Antworten

... unabhängig von statistiken, die stimmen und auf die man auch vertrauen soll, musst du selbst ein bißchen experimentieren. ich bin bei meinen bisher vier marathon-läufen, die alle im herbst waren, immer mehr dazu übergegangen, möglichst wenig kleidung zu tragen, d.h. kurze hose, ärmelloses shirt und auf dem kopf ein nach oben offenes tuch (so eine art stirnband"tuch" gegen schweiß in den augen, aber so, dass der schweiß auch über den kopf und die kopfhaut verdunsten kann). es ist nach meiner erfahrung sehr sehr wichtig, dass der körper möglichst frei "atmen" kann, bei mir ist es so: je weniger kleidung, desto schneller war ich - wenn dann noch kühles wetter und möglichst windstille herrscht, dann läufts!! viel spaß beim experimentieren!!

Ich glaube, dass hängt von jedem selber ab. Ich selbst laufe sehr gerne im Regen, da nach meinem Empfinden die Luft besser ist. Allerdings ein ganzer Marathon im Regen, wird auch nicht gut sein, da man trotz Anstrengung wohl auch auskühlen könnte. Ich würde bei einem Marathon dann ein fühlingshaftes Wetter 15-20 Grad bevorzugen. Bei meine beiden Marathon war es jedes mal sehr Warm, habe auch die gut überstanden, aber starke Sonneneinwirkungen machen einem nicht nur während des Laufs zu schaffen, sonder auch hinterher. Man sollte nicht auf Sonnencreme verzichten, auch wenn die beim Laufen oft sehr schmierig wird. auch sollte man beim Eincremen des Gesichts aufpassen. Bei Schwitzen brennt die Creme in den Augen.

Ist diese Schwimmzeit schwer?

Hey ich mache nächstes Jahr Sportadditum und wollte mal fragen wie "schwer" diese Zeiten für Schwimmer sind. Ich bin in keinem Schwimmverein, kann aber einigermaßen schwimmen bin aber wiederum nicht grad der beste Schwimmer. Für 15 Punkte müssen wir Freistil 50m in 33 Sekunden schwimmen, Brust 50m in 40 Sekunden. Hört sich das schwer an, oder ist es machbar?

...zur Frage

Wieviel bring ein feiner Schliff bei kalten Langlaufbedingungen?

Nachdem ich heuer öfters bei Temperaturen unter minus 10 Grad unterwegs war und trotz kältester Wachse und Verwendung eines Struktureisens (feineste Struktur) die Geiteigenschaft nicht optmal war, stellt sich die Frage ob es sich auszahlt ein paar Ski mit einer Struktur für kalte Bedingungen schleifen zu lassen. Laut Auskunft von Fischer bringen die spezellen "COLD"-Modellt nur etwas im hohen Norden (geringe Feuchtigkeit und Kälte). Hat jemand schon den Vergleich in der Praxis gemacht ?

...zur Frage

Mountainbike Marathon kalt-warm

Hey Leute

Die Frage richtet sich an alle die schonmal einen MTB-Marathon gefahren sind. Hoffe es gibt hier welche.

Was denkt ihr, kostet es den Körper mehr Kraft von "zu kalt" aufzuwärmen oder umgekehrt? Die Frage geht darauf hinaus ob ab einer gewissen Temperaturgrenze (zum Beispiel 10 Grad) eher mit Beinlingen, daher bei Raufpassagen etwas zu warm oder ohne Beinlinge, daher bei Runterpassagen zu kalt gefahren werden soll.

Es geht also nicht um die Temperatur ab wann jemand Beinlinge nimmt. Die ist so oder so unterschiedlich. Es geht darum für was man sich entscheidet. Zu warm oder zu kalt?

Nimmt mich Wunder ob wir dazu auf eine Lösung kommen :-)

...zur Frage

Marathon als Ziel - was meint ihr zu zweimal pro Woche?

Ich bin 27 und trainiere seit ca.2 Jahren 3-4 mal die Woche längere Ausdauersportarten. Ich war bisher insbesonders an MTB-Marathons (4) welche eine Leistung von 7-9 Stunden erforderten. Die Leistung ist am Anfang des zweiten Drittels des Teilnehmerfeldes einzuschätzen.

Letzte Woche war ich, nach 8-10 Wochen Lauftraining (zweimal die Woche) an einem Halbmarathon. Meine Zeit war 1:39. Daher kein Wunderkind aber auch keine Schlafsocke (hoffe ich).

Nun zur Frage: Da ich sehr gerne verschiedene Sportarten mache, daher insbesonders Biken und Laufen, trainiere ich ungerne nur eine Sache irgendwie 4 mal die Woche. Wenn ich zweimal pro Woche Laufe (und z.Bsp. zweimal bike, daher nicht sonst faul auf der Couch liege). Ist dann nach eurer Erfahrung eine Teilnahme im April 2011 an einem Marathon trotzdem realistisch?

In vielen Plänen wird von 4-5 mal gesprochen, was für mich einfach zu viel ist. Einmal klar ein längerer Lauf der sich von 20km jeweils zum Beipsiel um einen km verlängern kann. Und der andere Lauf soll sich auch ändern, von Intervall über Berglauf über was auch immer. Was meint ihr dazu?

Die Meinung von Personen zu hören die sich mit dem Laufen an nem Marathon auskennen fände ich super. Danke schonmal im Voraus und Gruss aus der Schweiz.

...zur Frage

Masseaufbau vor Boxtraining

Hi,

habe nun einiges hier im Forum zum Thema Muskelmasse und Boxen gelesen.

Ich selbst will mit dem Boxtraining anfangen. Allderdings bringe ich bei einer Körpergröße von 1,80m gerade mal 70kg auf die Waage. Das sieht nicht gut und ist mir zu wenig. Nun gilt es Masse aufzubauen die mir auch im Boxen behilflich ist und nicht im Weg. Ich will also schnell viel "schnelle" Masse aufbauen

Ich frage mich nun wie ich am besten Masse aufbauen soll. Wenn ich nur auf Maximalkraft pumpe gewinne ich nicht an Schnelligkeit und umgekehrt. Kann ich nicht einfach ein Jahr Maximalkrafttraining machen und dann die aufgebauten Muskelfasern durch Schnellkrafttraining in schnellzuckende umbauen? Das müsste doch die beste Lösung für mich sein, vorausgesetzt das funktioniert. Habt ihr bessere Ideen?

Lg aus Bremen

...zur Frage

Mit Inliner im regen fahren?

heii, habe heute endlich meine neuen inliner bekommen und wollte gleich damit fahren. aber dann hat es angefangen zu regnen ( war ja klar -.-) und wollte wißen ob ich mit meinen inlinern auch im regen fahren kann ohne das die kaputt gehen oder rosten/sonstiges passiert.

Habe sie in ebay gekauft. hier ein paar informationen:

Hudora Inlineskate Semisoft "HD-88"

Das Beste sollte Ihnen gerade gut genug sein!

  Technik:

* Der Semisoft Inliner mit perfekter Passform!
* Der Semisoft Inliner in blau/grau mit Air-Vent ® System für optimale Fußbelüftung.
* Inliner für den sportlichen Fahrer.
* Chassis aus extrudiertem Aluminium mit niedrigem Schwerpunkt für optimale Lenkungskontrolle.
* Große 80 mm Rollen mit ABEC 5 Chromlagern.
* Anatomisch angepasster Schuh mit bequemem Fußbett.
* Der Inliner ist aus atmungsaktiven Innenmaterialien.
* Strapazierfähiges Außenmaterial.
* Schnell-Verschluss mit Power Strap, Press-Lock-Schnalle und Schnellschnürsystem.
* Hochwertig extrudiertes Aluminiumchassis mit einem Stopper hinten.
* Transparente Super High-Rebound Rollen aus gegossenem PU, 80 x 24 mm.
* Kugellager ABEC 5, Chrom.
* GS-geprüft.
* Produktzustand: Neu
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?