Was sind Muskelverhärtungen?

1 Antwort

Eine Muskelverhärtung ist eine dauerhaft anhaltende Muskelverspannung, die durch Überbelastung hervorgerufen wird. Die anhaltend angespannten Muskelfasern verursachen durch Druck auf die kleinen Kapillaren in der Muskulatur eine schlechtere Durchblutung, welche zu einer Entzündung führen kann. Um weiteren Verletzungen vorzubeugen, spannt der Körper die betroffene Muskulatur weiter an, womit ein Teufelskreis entsteht. Um eine Muskelverhärtung zu lindern, sind druchblutungsfördernde Maßnahmen, wie eine Massage, Wärme oder, wenns schlimmer ist, gelegentlich Entzündungshemmer oder Muskelrelaxantien nötig.

Skifahren mit Bänderdehnung

Hey ich habe mir am Freitag den 28.März beim Sportunterricht den Fuß umgeknickt. Nachdem ich eine zeitlang diesen gekühlt habe bin ich noch abends ins Krankenhaus gefahren wo die mich geröngt haben und eine Bänderdhnung feststellten. der arzt meinte aber auch, dass er sich nicht sicher ist, ob die nicht doch gerissen sind weil mein Fuß sehr dick angeschwollen war Nun ist es schon eine Woche her und ich laufe immer noch mit Krücken, Verband und Schine rum weil ich immer noch Schmerzen habe. Einen schönen großen Verteilten Bluterguss habe ich auch bekommen und der Fuß ist immer noch ein wenig angeschwollen. Mein Problem ist, dass ich in einer Woche mit meinen Eltern Ski fahren wollte und jetyt nicht weiß ob ich überhaupt mitkommen soll .... könnt ihr mir einen Rat geben? Habe Angst, dass ich mir den Fuß damit noch kaputter mache und es hat sich ja nach 1 woche noch keine wirkliche besserung ergeben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?